Mythos Simbabwe - zwischen Krüger Park & Victoriafällen

Mythos Simbabwe - zwischen Krüger Park & Victoriafällen

Südafrika/Simbabwe: Geführte Insider-Fernreise

Wanderungen: 5 x leicht (3 - 5 Std.)

Nashorn-Tracking & Kanu-Safari auf dem Sambesi

Kulturanteil
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Der Mythos und Klassiker in Afrika erlebt seine Wiedergeburt. Wir sind dabei mit unserem Simbabwe-Kenner Dominic Rustemeyer. Diese Erlebnisreise ist ein wahres Highlight für jeden Tierliebhaber: Safaris im Krüger- und Mapungubwe-NP, Wanderungen im Chimanimani-NP, Fuß-Safaris und Kanu-Safari auf dem Sambesi-Fluss vorbei an Elefanten, Nilpferden und Giraffen in Richtung Victoriafälle.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Drakensberge1Misty Mountain LodgeLink327 Zimmerim ZimmerGünstig an der Panoramaroute gelegen. Das 280 ha große Gelände ist eine südafrikanische Naturerbestätte und befindet sich am atemberaubenden Long Tom-Pass, 30 km von Lydenburg und 24 km von Sabie entfernt. Swimmingpool
Krüger-Nationalpark1SataraLink2162 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerDas Satara Rest Camp ist das drittgrößte Camp im Krüger-Nationalpark.Restaurant, Swimmingpool, Cafeteria, Wäschereiservice
Krüger-Nationalpark1Variante 1: LetabaLinkChalet96 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerDas Camp liegt mitten im Krüger-Nationalpark am Fluss Letaba, direkt an der Grenze zwischen dem südlichen und nördlichen Teil des Parks.Restaurant, Swimmingpool, Cafeteria, Wäschereiservice
Krüger-Nationalpark1Variante 2: ShingwedziLinkChalet66 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerIn einer friedlichen Lichtung am Ufer des Shingwedzi-Flusses gelegenCafeteria, Wäschereiservice
Krüger-Nationalpark1Punda MariaLinkChalet29 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerDas Camp befindet sich in der Region Sandveld und wird wegen der vielen einzigartigen Pflanzen, die dort zu finden sind, oft als der botanische Garten des Krüger-Nationalparks beschrieben. Swimmingpool, Klimaanlage, Kühschrank, Wäscherei
Limpopo2Mapungubwe NPLinkChalet14 Bungalowsim ZimmerDas Hauptcamp des Mapungubwe-Nationalparks liegt im östlichen Teil des Parks in den spektakulären Sandsteinbergen.Swimmingpool, Sonnendeck, Klimaanlage
Masvingo / "Great Zimbabwe"1Norma Jeane's Lake View ResortLink212 Zimmerim ZimmerDas Resort ist Teil der Geschichte dieser Umgebung und liegt am Lake Mutirikwi.privater Balkon, Restaurant
Chimanimani-Nationalpark3Chimanimani Hotel 2im ZimmerIn Chimanimani, in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Nationalparks.Swimmingpool
Gweru1Antelope ParkLink3im ZimmerIn einem großen Wildreservat gelegen.
Bulawayo / Matobo-Nationalpark2Matobo Hills LodgeLink317 Zimmerim ZimmerDie Matobo Hills Lodge liegt in einem privaten Wildreservat, welches an den Matobo-Nationalpark grenzt. Die Entfernung nach Bulawayo beträgt ca. 50 km. Von der Lodge aus bestaunt man das Panorama der umgebenen Berge.Swimmingpool, Wäscherei
Hwange Nationalpark2Hwange Safari LodgeLink3100 Zimmerim ZimmerDie Lodge liegt nur wenige Meter vom Eingang des Hwange-Nationalparks entfernt.Klimaanlage, Swimmingpool, Moskitonetz, Wasserkocher, Föhn, Telefon,
Victoria Falls1Buschcamp am Ufer des Sambesi-Flusses Zeltcampgemeinschaftliches Toilettenzelt
Victoria Falls1A'Zambezi River LodgeLink487 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt an den Ufern des majestätischen Sambesi-Flusses nahe den weltberühmten Victoria Falls.Klimaanlage, TV, Telefon, Föhn, Moskitonetz, Minibar, Kaffee- / Tee-Zubereitung, Swimmingpool

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
27.08.1615.09.16€ 5.295nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nicht mehr buchbarDoppelzimmer sind nicht mehr buchbar.  
29.07.1717.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 Tatjana Ant
26.08.1714.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 Tatjana Ant
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt, München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, Stuttgart€ 125
Weitere deutsche Abflughäfen€ 150
Österreich und Schweiz€ 250
Business Class Aufpreis ab € 2.000
Rückflug mit Umstieg in Johannesburg 
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit South African Airways in der Economyclass nach Johannesburg und zurück von Victoria Falls
  • Flughafentransfers und Transport während der Reise im Kleinbus
  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels, -lodges und -chalets und 3 Übernachtungen im einfachen Hotel beim Chimanimani-NP (einziges Hotel vor Ort) jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung in 2-Personen-Zelten im Buschcamp (Schlafrollen werden gestellt komfortable Schlafsäcke mit integrierter Schlafmatte) mit gemeinschaftlichem Toilettenzelt; Einzelzimmer Einzelzelt
  • 17 x Frühstück, 4 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 15 x Abendessen
  • 3 Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug im Matopos- und Hwange-Nationalpark
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren und Ausflüge entsprechend dem Reiseverlauf im Gesamtwert von USD 580,00 (Lion Walk, Nashorn-Tracking und Kanu-Safari)
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung durch Dominic Rustemeyer (gleichzeitig Fahrer und Wanderführer) und teilweise zusätzliche englischsprachige Führer/Ranger

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 720 €

1. Tag: Anreise
Abflug ins südliche Afrika.
2. Tag: Südafrika
Ankunft in Johannesburg und Fahrt zur Lodge am Long-Tom-Pass. 380 km.
3. Tag: Blyde River Canyon
Wir fahren entlang der Panoramaroute mit Naturschauspielen wie God’s Window. Den geheimnisvollen Blyde River Canyon erleben wir hautnah bei unserer Wanderung. GZ ca. 3 Std. Am Nachmittag fahren wir in den Krüger-NP auf unsere erste Safari. 3 Chaletübernachtungen im Krüger-NP. 300 km. (F, A)
4. - 5. Tag: Krüger-NP
Der Krüger-NP ist der größte und tierreichste Nationalpark in Südafrika. Wir nehmen uns drei Tage lang Zeit für ausgedehnte Pirschfahrten und Tierbeobachtungen durch das wildreiche Zentrum des Parks bis hin zum wenig besuchten und landschaftlich faszinierenden Norden. Die Augen stets offen auf der Suche nach den Big Five, aber auch den Small Five (Ameisenlöwe, Nashornkäfer, Elefantenspitzmaus, Büffelweber und Leopardenschildkröte). Der Norden des Parks ist vor allem bekannt für seine Giraffen, Elefanten und Antilopen. 150 km und 250 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
6. - 7. Tag: Mapungubwe-NP
Auf einer vorerst letzten Pirsch verlassen wir den legendären Krüger Park und durchqueren die sanften Hügel des Landes der Venda, die heutige Provinz Limpopo. Unser Ziel heute ist Mapungubwe - eine der wichtigsten afrikanischen Hochkulturen erlebte hier vor ca. 1.000 Jahren ihre Blütezeit. Bizarre Sandsteinformationen und riesige Baobabbäume prägen das Bild dieses einzigartigen Nationalparks im Länderdreieck von Südafrika, Simbabwe und Botswana. 2 Chaletübernachtungen im Mapungubwe-NP. 300 km. (2 x F, 1 x M, 2 x A)
8. Tag: "Great Zimbabwe"
Mit dem Niedergang von Mapungubwe aufgrund veränderter klimatischer Bedingungen beginnt der Aufstieg des Reiches von Groß-Simbabwe. Noch heute lassen die massiven Türme und Mauern der Ruinen den Glanz und Reichtum der Stadt erahnen (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei unserem Besuch von "Great Zimbabwe" lassen wir uns gefangen nehmen von den Geheimnissen dieser untergegangenen Stadt. Lodgeübernachtung bei Masvingo. 360 km. (F, A)
9. - 11. Tag: Chimanimani-NP
Wir erreichen den schönsten Teil des östlichen Hochlandes von Simbabwe, den Gebirgsnationalpark von Chimanimani. Atemberaubend ragt die Kulisse fast 2.500 m empor und lässt das Herz eines jeden Wanderfreundes höher schlagen. Wir nehmen uns zwei volle Tage Zeit, lassen uns von einheimischen Führern die imposantesten Pfade der Gegend zeigen und unternehmen je eine Tageswanderung an Tag 10 und 11. GZ jeweils 4 - 5 Std. 3 Hotelübernachtungen in Chimanimani. 310 km. (3 x F, 3 x A)
12. Tag: Gweru
Das heutige Tagesziel ist Gweru. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Lodgeübernachtung. 425 km. (F, A)
13. - 14. Tag: Matopos-NP
Faszinierende Granitformationen in einer grünen Landschaft erwarten uns im Matopos-NP. Den Nachmittag lassen wir gemütlich angehen, z. B. am Pool unserer Lodge. Am Morgen des 14. Tages holt uns der Ranger bei der Lodge ab und wir fahren im offenen Safarifahrzeug in den Nationalpark. Zwischendurch steigen wir aus, um zu Fuß die Nashörner bei unserer Pirsch aufzuspüren. Auf kurzen Wanderungen gelangen wir zu verschiedenen Felsmalereien der San (Buschleute). GZ ca. 4 Std. Nach diesem aufregenden Tag erwartet uns am Abend ein traditioneller Braai (Grillabend) unter freiem Himmel. 2 Lodgeübernachtungen beim Matopos-NP. 200 km. (2 x F, 2 x A)
15. - 16. Tag: Hwange-NP
Unsere Reise geht weiter zu Simbabwes größtem Nationalpark, dem Hwange-NP. Neben zwei Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen haben wir auch die Gelegenheit, bei einer ausgedehnten Pirschwanderung den Tieren ganz nah zu kommen. GZ 2 - 3 Std. 2 Lodgeübernachtungen. 350 km. (2 x F, 2 x A)
17. Tag: Sambesi-Kanu-Safari
Nachdem wir das Nötigste für die kommende Nacht in der Wildnis eingepackt haben, werden wir zum Ufer des Sambesi gebracht. Schon auf der Fahrt dorthin, durch den Victoria-Falls-NP, erleben wir Afrikas Tierwelt. Am Nachmittag starten wir unseren leichten Kanutrip und paddeln flussabwärts. Mit etwas Glück begegnen wir u. a. Elefanten, Giraffen und Nilpferden. 1 Übernachtung im Zelt im Buschcamp. 130 km. (F, A)
18. Tag: Victoriafälle
Die zweite Etappe unserer Kanu-Safari führt uns zum Steg unserer Lodge. Im Anschluss steht eines der größten Naturschauspiele der Welt auf dem Programm - die mächtigen Victoria-Wasserfälle. Lodgeübernachtung in Victoria Falls. (F, M)
19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. 25 km. (F)
20. Tag: Ankunft

Hinweise:

  • Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen.
Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben