Kataloge blättern und bestellen

Mythos Simbabwe - zwischen Krüger Park & Victoriafällen

3 % Frühbucherrabatt
Baobabbaum im Mapungubwe Nationalpark
  • Südafrika/Simbabwe: Geführte Insider-Fernreise

  • Wanderungen: 6 x leicht (2 - 4 Std.)
  • Mapungubwe-NP, Nashorn-Tracking & Kanu-Safari auf dem Sambesi
Kulturanteil

Reise-Nr: 1330

Reisedauer: 20 Tage

Gästezahl: min. 6, max. 13

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

20 Tage ab € 5.950
Beschreibung

Der Mythos und Klassiker in Afrika erlebt seine Wiedergeburt. Wir sind dabei mit unserer Simbabwe-Kennerin Tatjana Ant. Diese Erlebnisreise ist ein wahres Highlight für jeden Tierliebhaber: Safaris im Krüger- und Mapungubwe-NP, Wanderungen im Nyanga-NP, Fuß-Safaris und Kanu-Safari auf dem Sambesi-Fluss vorbei an Elefanten, Nilpferden und Giraffen in Richtung Victoriafälle.

INSIDER TATJANA ANT:
Diese Tour bedeutet für mich die perfekte Kombination aus Kultur und Natur. Afrikanische Geschichte und der Mythos versunkener Zivilisationen sind eine persönliche Faszination. Die Natur ist meine absolute Leidenschaft, deshalb habe ich "meine Zelte" direkt am Krüger-NP aufgeschlagen. Auf Fußpirsch in Simbabwe kommt man den Tieren ganz nah und mit dem Kanu auf dem Sambesi zu fahren, lässt mein Herz jedes Mal höherschlagen. Abenteuer pur!

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Abflug ins südliche Afrika.
2. Tag: Südafrika
Ankunft in Johannesburg und Fahrt zur Lodge am Long-Tom-Pass. 380 km.
3. Tag: Blyde River Canyon
Wir fahren entlang der Panoramaroute mit Naturschauspielen wie God’s Window. Den geheimnisvollen Blyde River Canyon erleben wir hautnah bei unserer Wanderung. GZ ca. 3 Std. Am Nachmittag fahren wir in den Krüger-NP auf unsere erste Safari. 3 Chaletübernachtungen im Krüger-NP. 300 km. (F, A)
4. - 5. Tag: Krüger-NP
Der Krüger-NP ist der größte und tierreichste Nationalpark in Südafrika. Wir nehmen uns drei Tage lang Zeit für ausgedehnte Pirschfahrten und Tierbeobachtungen durch das wildreiche Zentrum des Parks bis hin zum wenig besuchten und landschaftlich faszinierenden Norden. Die Augen stets offen auf der Suche nach den Big Five, aber auch den Small Five (Ameisenlöwe, Nashornkäfer, Elefantenspitzmaus, Büffelweber und Leopardenschildkröte). Der Norden des Parks ist vor allem bekannt für seine Giraffen, Elefanten und Antilopen. 150 km und 250 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
6. - 7. Tag: Mapungubwe-NP
Auf einer vorerst letzten Pirsch verlassen wir den legendären Krüger Park und durchqueren die sanften Hügel des Landes der Venda, die heutige Provinz Limpopo. Unser Ziel heute ist Mapungubwe - eine der wichtigsten afrikanischen Hochkulturen erlebte hier vor ca. 1.000 Jahren ihre Blütezeit. Bizarre Sandsteinformationen und riesige Baobabbäume prägen das Bild dieses einzigartigen Nationalparks im Länderdreieck von Südafrika, Simbabwe und Botswana. 2 Chaletübernachtungen beim Mapungubwe-NP. 300 km. (2 x F, 1 x M, 2 x A)
8. Tag: "Great Zimbabwe"
Mit dem Niedergang von Mapungubwe aufgrund veränderter klimatischer Bedingungen beginnt der Aufstieg des Reiches von Groß-Simbabwe. Wir überqueren heute die Grenze nach Simbabwe. Das kann je nach Laune der dortigen Beamten auch mal etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen und wir beginnen diesen Tag getreu dem Motto: "Die Europäer haber die Uhr, Afrikaner die Zeit!". Die massiven Türme und Mauern der Ruinen lassen noch heute den Glanz und Reichtum der Stadt erahnen (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei unserem Besuch von "Great Zimbabwe" lassen wir uns gefangen nehmen von den Geheimnissen dieser untergegangenen Stadt. Lodgeübernachtung bei Masvingo. 360 km. (F, A)
9. - 11. Tag: Mutare & Nyanga-NP
Wir erreichen heute die Region südlich des Nyanga-Nationalpark, im östlichen Hochland von Simbabwe. Atemberaubend ragt die Kulisse fast 2.600 m empor und lässt das Herz eines jeden Wanderfreundes höher schlagen. Wir nehmen uns zwei volle Tage Zeit, lassen uns von einheimischen Führern die imposantesten Pfade der Gegend zeigen und unternehmen drei Wanderungen. Auch ein Besuch der Schule vor Ort lassen wir uns nicht entgehen. GZ jeweils 2-3 Std. 3 Lodgeübernachtungen bei Mutare. 310 km und 200 km. (3 x F, 1 x M, 3 x A)
12. Tag: Nachtsafari
Das heutige Tagesziel ist unsere Lodge bei Chegutu. Dort angekommen unternehmen wir gegen Abend eine Pirschfahrt im Dunkeln, wobei sich die Tierwelt von einer ganz anderen Seite zeigt. Lodgeübernachtung. 340 km. (F, A)
13. - 14. Tag: Matopos-NP
Faszinierende Granitformationen in einer grünen Landschaft erwarten uns im Matopos-NP. Den Nachmittag lassen wir gemütlich angehen, z. B. am Pool unserer Lodge. Am Morgen des 14. Tages holt uns der Ranger bei der Lodge ab und wir fahren im offenen Safarifahrzeug in den Nationalpark. Zwischendurch steigen wir aus, um zu Fuß die Nashörner bei unserer Pirsch aufzuspüren. Auf kurzen Wanderungen gelangen wir zu verschiedenen Felsmalereien der San (Buschleute). GZ ca. 4 Std. Nach diesem aufregenden Tag erwartet uns am Abend ein traditioneller Braai (Grillabend) unter freiem Himmel. 2 Lodgeübernachtungen beim Matopos-NP. 360 km. (2 x F, 2 x A)
15. - 16. Tag: Hwange-NP
Unsere Reise geht weiter zu Simbabwes größtem Nationalpark, dem Hwange-NP. Neben zwei Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen haben wir auch die Gelegenheit, bei einer ausgedehnten Pirschwanderung den Tieren ganz nah zu kommen. GZ 2 - 3 Std. 2 Lodgeübernachtungen. 350 km. (2 x F, 2 x A)
17. Tag: Sambesi-Kanu-Safari
Nachdem wir das Nötigste für die kommende Nacht in der Wildnis eingepackt haben, werden wir zum Ufer des Sambesi gebracht. Schon auf der Fahrt dorthin, durch den Victoria-Falls-NP, erleben wir Afrikas Tierwelt. Am Nachmittag starten wir unseren leichten Kanutrip und paddeln flussabwärts. Mit etwas Glück begegnen wir u. a. Elefanten, Giraffen und Nilpferden. 1 Übernachtung im Zelt im Buschcamp. 130 km. (F, A)
18. Tag: Victoriafälle
Die zweite Etappe unserer Kanu-Safari führt uns zum Steg unserer Lodge. Im Anschluss steht eines der größten Naturschauspiele der Welt auf dem Programm - die mächtigen Victoria-Wasserfälle. Lodgeübernachtung in Victoria Falls. (F, M)
19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. 25 km. (F)
20. Tag: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1330
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Drakensberge1Misty Mountain LodgeLink327 Zimmerim ZimmerGünstig an der Panoramaroute gelegen. Das 280 ha große Gelände ist eine südafrikanische Naturerbestätte und befindet sich am atemberaubenden Long Tom-Pass, 30 km von Lydenburg und 24 km von Sabie entfernt. Swimmingpool
Krüger-Nationalpark1SataraLink2162 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerDas Satara Rest Camp ist das drittgrößte Camp im Krüger-Nationalpark.Restaurant, Swimmingpool, Cafeteria, Wäschereiservice
Krüger-Nationalpark1Variante 1: LetabaLinkChalet96 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerDas Camp liegt mitten im Krüger-Nationalpark am Fluss Letaba, direkt an der Grenze zwischen dem südlichen und nördlichen Teil des Parks.Restaurant, Swimmingpool, Cafeteria, Wäschereiservice
Krüger-Nationalpark1Variante 2: ShingwedziLinkChalet66 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerIn einer friedlichen Lichtung am Ufer des Shingwedzi-Flusses gelegenCafeteria, Wäschereiservice
Krüger-Nationalpark1Punda MariaLinkChalet29 Bungalows und Gästehäuserim ZimmerDas Camp befindet sich in der Region Sandveld und wird wegen der vielen einzigartigen Pflanzen, die dort zu finden sind, oft als der botanische Garten des Krüger-Nationalparks beschrieben. Swimmingpool, Klimaanlage, Kühschrank, Wäscherei
Mapungubwe NP2Variante 1: Leokwe CampLinkChalet14 Bungalowsim ZimmerDas Hauptcamp des Mapungubwe-Nationalparks liegt im östlichen Teil des Parks in den spektakulären Sandsteinbergen.Swimmingpool, Sonnendeck, Klimaanlage
Mapungubwe NP2Variante 2: Mopane Bush LodgeLinkChalet8 Zimmerim ZimmerLiegt inmitten des Naturschutzgebiets Mapesu. Jedes Zimmer hat eine Terrasse mit Blick auf den Busch.WLAN, Pool
Masvingo / "Great Zimbabwe"1Norma Jeane's Lake View ResortLink212 Zimmerim ZimmerDas Resort ist Teil der Geschichte dieser Umgebung und liegt am Lake Mutirikwi.privater Balkon, Restaurant
Mutare3Musangano LodgeLink2im Zimmer
Chegutu1Chengeta Lodge 3im Zimmer
Bulawayo / Matobo-Nationalpark2Matobo Hills LodgeLink317 Zimmerim ZimmerDie Matobo Hills Lodge liegt in einem privaten Wildreservat, welches an den Matobo-Nationalpark grenzt. Die Entfernung nach Bulawayo beträgt ca. 50 km. Von der Lodge aus bestaunt man das Panorama der umgebenen Berge.Swimmingpool, Wäscherei
Hwange Nationalpark2Hwange Safari LodgeLink3100 Zimmerim ZimmerDie Lodge liegt nur wenige Meter vom Eingang des Hwange-Nationalparks entfernt.Klimaanlage, Swimmingpool, Moskitonetz, Wasserkocher, Föhn, Telefon,
Victoria Falls1Buschcamp am Ufer des Sambesi-Flusses Zeltcampgemeinschaftliches Toilettenzelt
Victoria Falls1A'Zambezi River LodgeLink487 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt an den Ufern des majestätischen Sambesi-Flusses nahe den weltberühmten Victoria Falls.Klimaanlage, TV, Telefon, Föhn, Moskitonetz, Minibar, Kaffee- / Tee-Zubereitung, Swimmingpool

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit South African Airways in der Economyclass nach Johannesburg und zurück von Victoria Falls
  • Flughafentransfers und Transport während der Reise im Kleinbus
  • 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels, -lodges und -chalets in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung in 2-Personen-Zelten im Buschcamp (Schlafrollen werden gestellt komfortable Schlafsäcke mit integrierter Schlafmatte) mit gemeinschaftlichem Toilettenzelt; Einzelzimmer = Einzelzelt
  • 17 x Frühstück, 5 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 15 x Abendessen
  • Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug im Matopos- und Hwange-Nationalpark
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren und Ausflüge entsprechend dem Reiseverlauf im Gesamtwert von ca. USD 500,00
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Tatjana Ant (gleichzeitig Fahrer und Wanderführer) und teilweise zusätzliche englischsprachige Führer/Ranger

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
29.07.1717.08.17€ 5.950Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Tatjana Ant
26.08.1714.09.17€ 5.950Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Tatjana Ant

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 860

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt, München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, Stuttgart€ 125
Weitere deutsche Abflughäfen€ 150
Österreich und Schweiz€ 250
Rückflug mit Umstieg in Johannesburg

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)
Hinweise
  • Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: