Kataloge blättern und bestellen

Südafrika & Lesotho für Entdecker

Maletsunyane Wasserfall bei Semonkong
  • Südafrika/Lesotho: Wanderreise (geführt)

  • Wanderungen: 2 x leicht (2 – 3 Std.), 6 x moderat (4 – 6 Std.)
  • Safaris, Lesothos Bergwelt & Wild Coast
  • Mehloding-Hütten-Trekking
Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

Reise-Nr: 1308

Reisedauer: 18 Tage

Gästezahl: min. 7, max. 13

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

18 Tage ab € 4.098
2019:
Beschreibung

Clarens, Matatiele, Semonkong – sicherlich keine Orte, die man gleich mit Südafrika bzw. Lesotho in Verbindung bringt. Vielleicht eher Pilanesberg-Nationalpark, Drakensberge oder die Wild Coast. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Es sind die weniger besuchten Regionen Südafrikas und sie sind umso bezaubernder! Die Ursprünglichkeit, Authentizität und landschaftliche Schönheit rauben einem den Atem. Diese Reise führt in die entlegensten Ecken beider Länder und vermittelt einem das Gefühl, direkt am Puls Südafrikas und Lesothos unterwegs zu sein.

Besonderer Blickwinkel

Pack for a purpose

Unser Partner vor Ort unterstützt das Projekt Pack for a Purpose (Small Space. Little Effort. Big Impact.).
Masiphumelele ist ein Township, ca. 40 km südlich von Kapstadt gelegen. 40.000 Menschen leben dort auf engstem Raum und in ärmlichen Verhältnissen. Ca. 70% sind arbeitslos und die Mehrheit hat keine Schulausbildung. Die Ukhanyo Schule wurde ursprünglich für 450 Schüler gebaut, heute werden dort alle 1600 in dem Township lebenden Kinder im Alter von 6 bis 14 unterrichtet. Es mangelt an allem, vor allem an gut ausgebildeten Lehrer.
Über die gemeinnützige Organisation MASICORP und Pack for a Purpose sammeln wir Spenden, um die Ausbildung von Lehrern zu verbessern und den Mangel an Schulbedarf und Lernmaterial zu lindern. Indem Sie in Ihrem Koffer ein bißchen Platz lassen und etwas mitnehmen, was gebraucht wird, helfen Sie ein großes Stück weiter!

Hier eine Liste der Dinge, die dringend gebraucht werden:
Schreibwaren:
• Dünne Filzstifte, Bleistift-Etuis, linierte A4 Papierblöcke, Radiergummis & Spitzer, Lineal, grobe Wachsstifte für kleine Kinder, blaue Kugelschreiber, A4 transparente Taschen, Blu Tack Klebemasse

Zur Motivation: Aufkleber Daumen nach oben, o.ä. Für Wandtafeln: Standard A4 Laminierfolien. Pädagogische Spiele & Spielsachen: z.B. Matchbox-Autos, Malbücher mit/ohne Aufklebern, Puzzle-Spiele. Sportausrüstung: Fußbälle (ohne Luft), Sportsocken in Größe für Männer in Größe L in weiß/rot oder weiß/schwarz, Springseile. Toiletten-Artikel: Seife, Duschgel (für Frauen & Männer), Shampoo, Zahnpasta & Zahbürsten, Tampons, Rasierklingen, Feuchttücher

Spenden können Sie vor Ort Ihrer Reiseleitung übergeben. Somit wird sichergestellt, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie am nötigsten gebraucht wird.
Bitte nehmen Sie nur das mit, was auf der Liste steht. Sie wurde sorgfältig zusammengestellt und enthält die wirklich benötigten Utensilien. Süßigkeiten und Luftballons gehören nicht zu den Dingen, die gebraucht werden und sind gesundheits- und umweltschädlich. Nur wenige Kinder haben Geld für eine Zahnbürste und Zahnpasta und noch weniger für einen Zahnarzt.
Sie können gerne eine persönliche Nachricht hinterlassen. Finden Sie einen Standard Text auf http://www.packforapurpose.org/how-to-pack/card/
Bitte beachten Sie, dass neue oder gebrauchte Waren nur in Höhe von maximal ZAR 5.000,00 (ca. 300€) pro Person zollfrei eingeführt werden dürfen.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 10.05.19: Anreise
Abflug nach Südafrika.

2. Tag, 11.05.19: Pretoria
Nach Ankunft in Johannesburg verlassen wir den Flughafen in Richtung Pretoria für eine Stadtrundfahrt durch die „Jacaranda City“, wo die farbenfrohen Bäume von September bis November in einem Farbenmeer aus Lila blühen. Die Union Buildings und die Nelson-Mandela-Statue dürfen dabei nicht fehlen. Anschließend fahren wir zu unserer ersten Unterkunft, die etwas außerhalb der geschäftigen Hauptstadt liegt. Wer möchte, kann sich auf dem weitläufigen Gelände der Lodge die Füße vertreten. 2 Lodgeübernachtungen. 90 km. (A)

3. Tag, 12.05.19: Cullinan
Am Vormittag besuchen wir die Cullinan-Diamantenmine, die noch heute in Betrieb ist. Hier wurde 1905 der größte Rohdiamant der Welt gefunden. Auf unserer Tour sehen wir unter anderem die alten ursprünglichen Minengebäude und das „Big Hole“, ein 1 km breites Loch, aus dem bis heute ca. 30 Tonnen Diamanten gefördert wurden. Am Nachmittag gehen wir auf eine Wanderung durch das private Naturreservat der Lodge. GZ ca. 2 Std. 60 km. (F, A)

4. – 5. Tag, 13.05.19 - 14.05.19: Pilanesberg-Nationalpark
Der Pilanesberg-Nationalpark erwartet uns. Mit 550 km² Fläche ist der 1979 eröffnete Park der viertgrößte in Südafrika und liegt im Krater eines erloschenen Vulkans. Hier leben heute nahezu alle Tierarten des südlichen Afrikas, darunter auch Elefanten, Nashörner, Leoparden, Löwen, Zebras, Giraffen und Krokodile. Die nächsten zwei Tage gehen wir auf Pirschfahrt, wobei unsere Reiseleitung uns die hiesige Tierwelt näherbringt. 2 Lodgeübernachtungen beim Nationalpark. 300 km und 150 km. (2 x F, 2 x A)

6. Tag, 15.05.19: Zum Golden-Gate-Nationalpark
Ein etwas längerer Fahrtag gen Süden, durch abwechslungsreiche Landschaften, bringt uns zum Golden-Gate-Nationalpark an der nördlichen Grenze zu Lesotho. Dort angekommen, lockern wir unsere Beine bei einem kleinen Spaziergang. 480 km. 2 Hotelübernachtungen. (F, A)

7. Tag, 16.05.19: Golden-Gate-Nationalpark
Nach dem Frühstück wandern wir heute im Golden-Gate-Nationalpark. Der Park verdankt seinen Namen den zauberhaften Schattierungen des goldenen Lichts, das die Sonne auf die Sandsteinfelsen wirft und das für eine wunderschöne Stimmung sorgt. Nach unserer Wanderung im Park erkunden wir die Gegend noch mit unserem Reisebus. GZ ca. 4 Std. 50 km. (F, A)

8. Tag, 17.05.19: Das Dach Afrikas
Nach einer kurzen Fahrt überschreiten wir die Grenze in das Bergkönigreich Lesotho, eines der höchstgelegenen Länder der Erde. Die kleine Enklave mit ca. 2 Mio. Einwohnern wird von Südafrika umschlossen. Die Bevölkerung gehört fast ausschließlich zum Volk der Basothos. Unser Ziel ist Semonkong in den Maluti-Bergen. Nach Ankunft spazieren wir durch das Dorf – eine alte Handelsstation, zu der viele Einheimische auf ihren Pferden angeritten kommen. 2 Lodgeübernachtungen. 280 km. (F, A)

9. Tag, 18.05.19: Maletsunyane-Wasserfall
Der mächtige Maletsunyane-Wasserfall ist einer der höchsten Wasserfälle in Afrika und Ziel unserer heutigen Wanderung. Das Wasser stürzt 192 m in die Tiefe einer spektakulären Schlucht und bildet einen Sprühnebel, der Semongkong seinen Namen verleiht – „der Ort des Rauches“. Bei unserer Wanderung dorthin, durch verschiedene Basotho-Dörfer, erleben wir die fantastische Natur und die Freundlichkeit der Menschen Lesothos. GZ 5 – 6 Std. (F, A)

10. Tag, 19.05.19: Zurück nach Südafrika
Wir fahren weiter durch die kurvige Bergwelt Lesothos gen Süden und reisen wieder nach Südafrika ein. Nach einigen Fotostopps und einer Picknickpause sollten wir unseren nächsten Stopp Matatiele am frühen Nachmittag erreichen. Gasthausübernachtung. 160 km. (F, M, A)

11. Tag, 20.05.19: Hütten-Trekking
Heute und morgen wandern wir auf einem Teil des Mehloding Adventure Trails. Er liegt in dem weiten Hochland der Ausläufer der Drakensberge und ist reich an Natur und Kultur. Der Weg führt uns durch abgelegene Dörfer, vorbei an sprudelnden Flüssen und außergewöhnlicher Flora. Wir übernachten heute in einer rustikalen Hütte in Mehrbettzimmern. GZ 4 – 5 Std. 50 km. (F, M, A)

12. Tag, 21.05.19: Trekking Teil 2
Es geht heute weiter entlang des Trails und wir genießen unterwegs noch ein Picknick, bevor es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurückgeht nach Matatiele. GZ 4 – 5 Std. Gasthausübernachtung. 50 km. (F, M, A)

13. Tag, 22.05.19: Zur Wild Coast
Wir verabschieden uns von der Weite des Hochlandes und fahren in südlicher Richtung weiter gen Wild Coast. Die Wild Coast gehört immer noch zu den absoluten Geheimtipps Südafrikas. Ziel ist ein kleiner Ort an der Küste, nahe Lusikisiki, direkt an der Mündung des Mbotyi-Flusses. Hier liegt unsere Lodge eingebettet zwischen grünen Hügelketten, tropischen Wäldern und dem Indischen Ozean. Die Lodge ist Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten in den kommenden Tagen. 3 Lodgeübernachtungen. 220 km. (F, A)

14. – 15. Tag, 23.05.19 - 24.05.19: Wild Coast
Das Rauschen des Indischen Ozeans weckt uns heute. Gut gestärkt nach unserem Frühstück wandern wir entlang der herrlichen Küste in nordöstliche Richtung und erleben fast unberührte Natur. Die Wanderung führt über Sandstrände und zu kleineren Wasserfällen, über Flussmündungen, Felsklippen und tiefe Schluchten. Ein atemberaubendes Naturerlebnis! Am folgenden Tag ist die Wanderung etwas weniger anstrengend und führt in südwestliche Richtung am Strand entlang. GZ ca. 6 Std. und ca. 3 Std. (2 x F, 2 x A)

16. Tag, 25.05.19: Ingeli Forest
Wir nähern uns dem Ende der Reise und fahren zurück ins Landesinnere nach Kwa Zulu Natal. Unser heutiges Ziel ist der Wald von Ingeli am Fuße der Ingeli-Bergkette. Hier wandern wir noch ein letztes Mal durch den herrlichen Wald. GZ 2-3 Std. 200 km. (F, A)

17. Tag, 26.05.19: Heimreise
Flughafentransfer nach Durban und Rückflug. 250 km. (F)

18. Tag, 27.05.19: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1308
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Bei Pretoria2Zebra Country LodgeLink464 Zimmerim ZimmerDie Lodge liegt 45 km nordöstlich von Pretoria und ist 85km von Johannesburg entfernt.Klimaanlage, TV, Telefon, Zimmersafe, Föhn, Tee-/ Kaffeezubereitung, Swimmingpool, Bar, Wäscheservice, Restaurants, Lounge/ Terrasse, Spa- Bereich, Souveniergeschäft, kostenloses WLAN (öffentliche Bereiche)
Beim Pilanesberg Nationalpark 2Kedar Heritage LodgeLink466 Zimmer im Zimmer20km südlich des Pilanesberg Nationalpark. Die Loge befindet sich auf der historischen President Paul Kruger Farm umgeben von unberührter Natur. Ventilator,TV, Tee-/ Kaffeezuberetung, Restaurant, Bar, Außenpool, Wellnessbereich mit Sauna, Wäscheservice, kostenloses WLAN
Golden Gate Highlands Nationalpark2Variante 1: Golden Gate HotelLink354 Zimmerim ZimmerMitten im Golden Gate-Nationalpark mit Blick auf die Brandwag-Felsformation gelegen.Restaurant, Bar
Clarens2Variante 2: Mont d'Or HotelLink3im ZimmerDer Golden Gate Highlands Nationalpark ist weniger als 30 Minuten mit dem Auto vom Hotel entfernt. WLAN, Spa- und Wellnesscenter
Semonkong2Semonkong LodgeLink1-218 Zimmerim ZimmerÜber Hügel und Kurven, am Ende der Straße, in einem Dorf im Thaba Putsoa Gebiet, auf einer Höhe von 2.200m am Ufer des Malestunyane River gelegen.Restaurant, Bar
Matatiele2Resthaven GuesthouseLink322 Zimmerim ZimmerIm Matatiele hinter den südlichen Drakensbergen gelegen.TV, Klimaanlage, Safe, Tee-/ Kaffeezubereitung
Hütten Trek1Trail ChaletLinkHütte4 Hüttengemeinsame NutzungSüdlich von Lesotho in den Ausläufern der Drakensberge.Lounge, Küche
Wild Coast3Mbotyi River LodgeLink348 Zimmerim ZimmerInmitten von Hügeln und tropischen Wäldern, an der Mündung des Flusses Mbotyi, einer breiten Gezeiten-Lagune, am Strand des Indischen Ozeans gelegen. 26 km von der Stadt Lusikisik entfernt. Balkon oder Terrasse, Deckenventilator, Tee-/ Kaffeezubereitung, Safe, Swimmingpool, Bar
Harding1Anew Hotel Ingeli Forest & SpaLink344 Zimmerim ZimmerUnterhalb des Ingeli Gebirges in der Nähe von Kokstad in KwaZulu-Natal gelegen. Eine Stunde vom Landesinneren von Port Shepstone und zweieinhalb Stunden von Durban entfernt.TV, Bar, Restaurant, Spa- Bereich, Swimming-Pool, Wäscheservice, kostenloses WLAN

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit South African Airlines in der Economyclass nach Johannesburg und zurück von Durban
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels und -lodges jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung in einer einfachen Hütte mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen
  • 15 x Frühstück, 3 x Mittagessen/Picknick, 15 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer und Wanderführer)

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
10.05.1927.05.19€ 4.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Norbert Rehder
09.08.1926.08.19€ 4.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
06.09.1923.09.19€ 4.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
11.10.1928.10.19€ 4.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
08.11.1925.11.19€ 4.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 450

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt, München€ 0
Weitere Abflughäfen€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Johannesburg

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: