Kataloge blättern und bestellen

Wo die Natur unendlich ist

Blick auf den Dead Vlei bei Sossusvlei, Namib Wüste
  • Namibia: Wanderreise (geführt)

  • Wanderungen: 5 x leicht (1-3 Std.), 2 x moderat (3-4 Std.)
  • Safaris und 3 Übernachtungen beim Etosha-Nationalpark
  • "Out of Africa"-Romantik mit Zeltübernachtungen & Lagerfeuer
Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

Reise-Nr: 1304

Reisedauer: 17 Tage

Gästezahl: min. 7, max. 16

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

17 Tage ab € 2.778
2019:
Beschreibung

Unendliche Freiheit, farbenprächtige Wildnis und das bezaubernde Gefühl, ein Stück echtes Afrika zu erleben. Namibia ist voller Anziehungskraft, erfüllt die Sinne und beflügelt die Fantasie. Auf unserer Rundreise entdecken wir die ganze Vielfalt des Landes: von den schroffen Naukluftbergen über den Wildreichtum des Etosha-Nationalparks bis zu den gigantischen Dünen der Namibwüste. Im Zelt durch Namibia unterwegs zu sein bedeutet vor allem Freiheit und unmittelbar in und mit der Natur zu sein. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche. Ruhe und Gelassenheit kommen dabei schnell auf, die die Tiere in perfekter Balance mit ihrer natürlichen Umgebung ausstrahlen. Den Blick in die unendlichen Weiten schweifen lassen, den Geräuschen der Nacht und des Lagerfeuers lauschen – was gibt es Schöneres?

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Hervorragende Mischung von Sehen, Hören, Erleben und Gruppengemeinschaft! Camping mit dieser Ausrüstung: Jederzeit wieder!
Ingrid T., Würzburg

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 01.03.19: Anreise
Abflug nach Namibia.

2. Tag, 02.03.19: Windhoek
Willkommen in Namibia. Nach unserer Ankunft am östlich von Windhoek gelegenen Flughafen werden wir von unserer Reiseleitung in Empfang genommen. Bei unserer Fahrt in die Hauptstadt und dem Blick in die unendliche Weite kommt zum ersten Mal Afrika-Feeling pur auf. Bei einem Rundgang durch das beschauliche Windhoek bekommen wir einen ersten Eindruck der Stadt, sowie von Land und Leuten. Hotelübernachtung in Windhoek. 45 km.

3. Tag, 03.03.19: Waterberg-Nationalpark
Am Vormittag besichtigen wir die Stadt und den lokalen Markt von Katutura. Danach lassen wir Windhoek hinter uns und verlassen die Stadt gen Norden. Wer möchte, kann auf dem Weg über den bekannten Holzschnitzermarkt von Okahandja schlendern und evtl. schon die ersten Souvenirs erstehen. Wir gelangen in das geschichtsträchtige Gebiet am Waterberg, das zum Stammesland der Herero gehört. Nach einem kurzen und steilen Aufstieg, bei dem wir auch kurz unserer Hände zu Hilfe nehmen, erkunden wir das Waterberg-Plateau zu Fuß und genießen einamlige Panoramablicke. Zudem besuchen wir den Schauplatz der berühmten Schlacht am Waterberg. GZ ca. 2 Stunden. Zeltübernachtung am Waterberg. 300 km. (F)

4. - 6. Tag, 04.03.19 - 06.03.19: Etosha-Nationalpark
Wir erreichen den Etosha-Nationalpark – eines der größten Tierreservate der Erde. Der Name „Etosha“ stammt aus der Sprache der Oshivambo und bedeutet übersetzt „großer weißer Platz“. Zweieinhalb Tage stehen uns für ausgedehnte Pirschfahrten zur Verfügung, die uns vom Osten in den Westen des Parks führen und wieder zurück. Landschaft und Tierbestand ändern sich von Wasserloch zu Wasserloch: Löwen, Leoparden, Elefanten, Antilopen und andere Savannentiere gehören zu den ständigen Parkbewohnern. Absolutes Highlight ist natürlich auch der Blick auf die endlos wirkende und in der Hitze flimmernde fast 5.000 km² große Salzpfanne. 3 Zeltübernachtungen beim Etosha-Nationalpark. 330 km und 2 x ca. 120 km.

7. - 8. Tag, 07.03.19 - 08.03.19: Damaraland
Die Berge des Damaralandes beeindrucken durch ihre Gesteinsformationen, die wir auf unserer Wanderung am Nachmittag zum "Hausberg" kennenlernen. Auch die endemische Welwitschia (bis zu 2.000 Jahre alte Pflanze) gibt es hier zu bewundern. GZ ca. 2 Stunden. Am Vormittag des 8. Tages erkunden wir die Region weiter auf einer ausgedehnten Wanderung. GZ 3-4 Stunden. Alternativ ist eine ganztägige Exkursion mit dem Allradfahrzeug tiefer ins Damaraland zu den Himbas möglich (fakultativ). Oftmals kommt auch ein Elefant zum Trinken an den Pool des Camps, was tolle Beobachtungen ermöglicht. 2 Zeltübernachtungen bei Palmwag. 310 km.

9. Tag, 09.03.19: Brandberg und Twyfelfontein
Auf dem Weg zum Brandberg besuchen wir die bedeutendsten der zahlreichen prähistorischen Felsgravuren der Buschleute. Wir lernen sie bei einem kurzen Spaziergang (ca. 1 Std.) bei Twyfelfontein kennen. Am Nachmittag führt uns eine Wanderung zu beeindruckenden Felsmalereien der San (White Lady) am Brandberg. GZ ca. 3 Stunden. Zeltübernachtung beim Brandberg. 330 km.

10. - 11. Tag, 10.03.19 - 11.03.19: Swakopmund
Auf dem Weg an die Küste stoppen wir an der Spitzkoppe – Namibias Matterhorn – und unternehmen hier eine Wanderung. GZ ca. 2 Stunden. Der 11. Tag steht uns zur freien Verfügung. Wir können die Wüste bei einem Ausflug erkunden, eine Bootstour unternehmen oder auch beim Paragliding die Wüste von oben bestaunen (alles fakultativ). Alternativ kann man auch ganz in Ruhe den Charme des Kolonialstädtchens genießen. 2 Hotelübernachtungen in Swakopmund. 230 km. (F)

12. Tag, 12.03.19: Kuiseb-Canyon und Solitaire
Durch die faszinierende Landschaft der Kuiseb- und Gaub-Canyons gelangen wir nach Solitaire, wo sich ein Stopp bei der kleinen "Oase" immer lohnt, bevor die Reise weiter geht gen Sesriem. 2 Zeltübernachtungen bei Sesriem. 320 km. (F)

13. Tag, 13.03.19: Sossusvlei
Wir übernachten auf dem Campingplatz im Nationalpark. Das ermöglicht uns schon vor Sonnenaufgang aufzubrechen und mit die ersten zu sein, die im Morgengrauen die Dünen besteigen. Im Herzen der Namibwüste erleben wir wandernd unvergleichliche Naturschauspiele. Wir wandern in den höchsten Dünen der Welt bis zum Dead Vlei und durch den kleinen Sesriem-Canyon. GZ 3-4 und 1 Stunde(n). 120 km.

14. Tag, 14.03.19: Naukluftberge-NP
Nur eine kurze Fahrt ist es heute bis in die Naukluftberge, wo uns am Nachmittag genügend Zeit bleibt um den wunderschönen Olive-Trail zu wandern. Hier übernachten wir unter dem „Tausend-Sterne-Himmel“ mit Lagefeuer fernab jeglicher Zivilisation. GZ ca. 4 Stunden. Zeltübernachtung in den Naukluftbergen. 100 km.

15. Tag, 15.03.19: Mariental
Fahrt zu unserer letzten Lodge in den Ausläufern der Kalahari Wüste. Hier unternehmen wir am Nachmittag einen "Sundowner-Drive". Lodgeübernachtung bei Mariental. 250 km. (A)

16. Tag, 16.03.19: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. 270 km. (F)

17. Tag, 17.03.19: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1304
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Windhoek1Hotel ThuleLink325 Zimmerim ZimmerAuf einem Hügel mit Blick über Windhoek und das angrenzende Auas-Gebirge Klimaanlage, Minibar, Safe, TV, Schreibtisch, WLAN
Waterberg1Waterberg Camp Campgemeinsame NutzungDas Camp befindet sich östlich von Otjiwarongo direkt im Waterberg Plateau-Park, Etosha-Nationalpark und Windhoek sind jeweils 3 Fahrstunden entfernt. Das Camp liegt auf einer Erhebung 200 m über der weiten Savanne und wird von den staatlichen Namibia Wildlife Resorts verwaltet. Swimmingpool mit Grünfläche, Restaurant mit Terrasse
beim Etosha-Nationalpark3Gondwana Etosha Safari Camp Campgemeinsame NutzungNahe des Etosha-NP gelegen.
Palmwag2Variante 1: Palmwag CampLinkCampgemeinsame NutzungDas Palmwag Camp ist im privaten Palmwag-Reservat gelegen.Swimmingpool
Palmwag2Variante 2: Grootberg CampingLinkCampgemeinsame NutzungIdyllisch zwischen Granitfelsen und Mopani-Bäumen gelegen, östlich von Palmwag
Brandberg1Brandberg White Lady CampLinkCampgemeinsame NutzungDas Camp liegt im Flusstal zwischen großen und schattigen Bäumen.
Swakopmund2Hotel Pension RapmundLink2im Zimmer WLANm Wäscheservice
Sesriem Canyon2Sesriem Camp Campgemeinsame NutzungDas Sesriem Camp befindet sich 63 km von Sossusvlei entfernt, nahe des Sesriem Canyons.
Naukluftberge1Naukluft Camp Camp - gemeinsame NutzungDas Camp befindet sich im Namib Naukluft-Nationalpark, in unmittelbarer Nähe zu den Naukluftbergen. -
Mariental1Suricate-ZeltcampLink312 Zelteim ZeltIm Südwesten der Kalahari, auf einer roten Sanddüne gelegenRestaurant, Swimmingpool, Wäschereiservice, Moskitonetz, Safe, Kaffee- / Tee-Zubereitung

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Namibia in der Economyclass nach Windhoek und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Safarifahrzeug
  • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels und -lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 10 Übernachtungen in großen 2-Personen-Zelten (ca. 3 m x 3 m; Einzelzelte etwas kleiner) mit Feldbetten auf Campingplätzen mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (Einzelzimmer = Einzelzelt)
  • 4 x Frühstück, 1 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung inkl. Feldbetten und Schlafrollen (komfortable Schlafsäcke mit integrierter Schlafmatte – kein Schlafsack/Matte nötig)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger Fahrer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
01.03.1917.03.19€ 2.778Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Henner Hellmich
22.03.1907.04.19€ 2.778Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Sebastian Wrede
09.08.1925.08.19€ 2.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Henner Hellmich
20.09.1906.10.19€ 2.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Henner Hellmich

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 110

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere Abflughäfen sind nicht möglich

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Planen Sie 195 EUR für nicht inbegriffene Mahlzeiten während der Campingtage ein.
  • Termin 20.09.2019: Flugplanbedingt wurde der Rückflug auf einen Tagflug umgelegt. Daher findet dieser erst am frühen Morgen des 17. Reisetages statt. Am 16. Reisetag erfolgt der Transfer nach Windhoek, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Die Zusatznacht vom 16.-17. Reisetag erfolgt in Windhoek und wird von Wikinger Reisen übernommen.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: