Kataloge blättern und bestellen

Marokkos unbekannter Südwesten: Zwischen Bergen, Dünen und Strand

Antiatlas
  • Marokko: Trekkingreise (geführt)

  • Kontrastreich: Trekken zwischen Antiatlas, Sanddünen und Atlantikküste
  • Das Ammelntal: das grüne Paradies Südmarokkos; im Februar mit Mandelblüte

Reise-Nr: 1228T

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: min. 5, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

11 Tage ab € 1.298
2018:
Beschreibung

Rote Felsen, weiße Strände und grünes Ammelntal: Wie im Kaleidoskop wechseln die Farben, die Landschaften wirken wie gemalt. Im Antiatlas verstärken die in Sepiatöne getauchten Felsen den Eindruck einer unwirklichen Reise. Eine Reise, die uns über die roten Berge in das Ammelntal führt. Wo die Berber-Dörfer über den Atlashängen zu schweben scheinen, wo die Mandelblüte den Tälern im Frühling einen weißen Saum verpasst. Dann wandern wir am „Plage Blanche“, einem der schönsten Atlantikstrände im Land. In neun Tagen erwandern wir Marokkos Südwesten, der – zwar noch wenig bekannt – durch seine landschaftliche Vielfalt zu den spannendsten Winkeln des Landes gehört.

INSIDER BRAHIM JABIR:
Der gebürtige Berber kam 1973 im Atlas Gebirge zur Welt und ist dort aufgewachsen. Als passionierter Hobby-Ethnologe und Sprachwissenschaftler kann er uns nicht nur die Kultur und Natur seiner Heimat näher bringen, sondern auch für die Landschaften zwischen Atlas, Wüste und Atlantikküste begeistern. Deutschsprachig und in Marokko lebend, kennt er das Gebiet und seine Kultur wie kaum ein anderer. Nach mehr als 100 Reisen für Wikinger Reisen in den letzten 14 Jahren und mit seinem Gespür für die großen und kleinen Geheimnisse entlang dieser außergewöhnlichen Route, ist Brahim Ihr idealer Begleiter.

Unterkunftsart: Hütte/Hotel

Max. Höhe: 2.050 m

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Flug nach Agadir und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit schauen wir uns noch den alten Fischerhafen an. Hotelübernachtung in Agadir.
2. Tag: Zum Antiatlas
Wir verlassen Agadir in Richtung Taroudant, dessen Altstadt und Souks wir uns anschauen. Dann verändert sich die Landschaft: Wir fahren durch wildes Bergland; Kakteen, Arganbäume und rotbraune Felsklippen säumen unsere Straße. Am frühen Nachmittag erreichen wir das Dorf Tioulit, wo wir eine Wanderung durch ein wildromantisches Trockental unternehmen. Lodgeübernachtung. 120 km. (F, M, A)
3. Tag: Über den Lekst-Pass
Transfer zum Dorf Aït Iftane. Im Januar und Februar blühen hier Hunderte von Mandelbäumen; die weißen Blüten bilden einen herrlichen Kontrast zu den roten Granitfelsen im Hintergrund. Auf diese wandern wir nun zu; unser Pfad schlängelt sich zum Lekst-Pass (2.050 m) empor. Von der Passhöhe genießen wir das herrliche Panorama des Ammelntals, auf seine sepiafarbenen Granitfelsen, weiß blühenden Mandelbäume und grün leuchtenden Palmengärten. Abstieg ins Tal und Kurztransfer zur Unterkunft in Anergui. 2 Lodgeübernachtungen. 120 km. (F, M, A)
4. Tag: Das Paradies Ammelntal
Ein Tag nur für die landschaftlichen Höhepunkte des Ammelntals: Auf einer Besichtigungstour und Wanderungen erfahren wir, was dieses Tal so besonders macht. Wir wandern zwischen den Dattelpalmen und Mandelbäumen mit Blick auf die Berber-Dörfer, die malerisch an den Berghängen kleben. Eine herrliche Landschaft in rot, grün und weiß, einfach atemberaubend. (F, M, A)
5. Tag: Tafraout - Amtoudi
Wir nehmen Abschied von den Berglandschaften des Antiatlas und fahren gen Süden zu den grünen Tälern rund um Amtoudi. Unterwegs besichtigen wir das Städtchen Tafraout und unternehmen eine Wanderung in die herrliche Felsenlandschaft. Einige Granitblöcke wurden von dem Künstler Jean Vérame bunt bemalt. Hüttenübernachtung. 180 km. (F, M, A)
6. Tag: In Richtung Atlantikküste
Gleich nach dem Frühstück wandern wir zu dem bekannten Agadir Id Aïssa (gemeinschaftlicher Getreidespeicher), der malerisch über dem Tal in den Himmel ragt. An den Sfira-Dünen vorbei fahren wir nach Tafnidilt weiter. Lodgeübernachtung. 270 km. (F, M, A)
7. Tag: „Plage Blanche“
Plage Blanche gilt als einer der schönsten Abschnitte der marokkanischen Atlantikküste: Wir wandern an einem kilometerlangen Sandstrand – zu unserer Linken schäumende Wellen, zu unserer Rechten grasen zwischen den Dünen hin und wieder Kamele. Transfer nach Sidi Ifni. Hotelübernachtung. 170 km. (F, M, A)
8. Tag: Zurück nach Agadir
Heute unternehmen wir eine Küstenwanderung zu dem wohl am meisten fotografierten Felsbogen der marokkanischen Atlantikküste, dem von Lagzira. Über Tiznit kehren wir nach Agadir zurück. Hotelübernachtung. 170 km. (F)
9. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Ankunft am Heimatflughafen. (F)


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag:
Rund um Tioulit
(GZ: ca. 2,5 Std., +50 m, -50 m)
3. Tag:
Aït Iftane - Lekst-Pass - Anergui
(GZ: ca. 6 Std., +600 m, -1.100 m)
4. Tag:
Wanderung Ammelntal
(GZ: ca. 5 Std., +/- 200 m)
5. Tag:
Bei Tafraout
(GZ: ca. 2 Std., +150 m, -150 m)
6. Tag:
Agadir Id Aïssa
(GZ: 2-3 Std., +150 m, -150 m)
7. Tag:
Plage Blanche
(GZ: ca. 5 Std., +50 m, -50 m)
8. Tag:
Sidi Ifni - Lagzira
(GZ: ca. 3 Std., +50 m, -50 m)

Karte der Reise 1228T
So Wohnen wir

Wir verbringen 7 Nächte in Mittelklassehotels/-lodges im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 1 Hüttenübernachtung mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen außerhalb.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Agadir2Hotel Aferni Link345 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt inmitten der Stadt und ist nur wenige Minuten vom Strand entfernt.Telefon, Radio, TV, Safe, Garten, Swimmingpool
Tioulit1Tizourgane Lodge 2
Anergui/ Ameln2Chez AmaliyaLink2
Amtoudi1Gite Amtoudi Gite/Hütte
Tafnidilt1Ksar TafnidiltLink1
Sidi Ifni1Hotel Safa 2im ZimmerNur eine Minute Gehzeit vom Strand entfernt. TV, Telefon, Klimaanlage, WLAN-Zugang

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Royal Air Maroc in der Economyclass nach Agadir und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges in Doppelzimmern mit Dusche/WC, 1 Hüttenübernachtung mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen außerhalb
  • 8 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 5 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Trinkwasser während der Trekkingtage (eigene Flasche erforderlich)
  • Immer für Sie da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Brahim Jabir
  • Gepäcktransport: Transfer des Hauptgepäcks an allen Trekkingtagen mit Maultieren oder Fahrzeug.

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
10.02.1818.02.18€ 1.348Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!Brahim Jabir
26.10.1803.11.18€ 1.348Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Brahim Jabir
01.12.1809.12.18€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Brahim Jabir

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 240

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
München (nur hin möglich)€ 50
Weitere Abflughäfen sind nicht möglich
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Casablanca

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und 10 x 100 € Reisegutschein gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: