Kataloge blättern und bestellen

Karawanen, Kasbahs & Saharaträume

3 % Frühbucherrabatt
Wanderung Tag 8
  • Marokko: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 5 x moderat (4-6 Stunden)
  • Abwechslungsreicher Trek durch das Bani-Gebirge & die Bilderbuchwüste Erg Rhoul
  • Erlebnisreiches Marrakesch, Straße der Kasbahs, Berge, Wüste und Atlantik
Kulturanteil

Reise-Nr: 1209

Reisedauer: 13 Tage

Gästezahl: min. 5, max. 16

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

13 Tage ab € 1.298
Beschreibung

Bizarre Felsen und herrliche Sanddünen, grüne Oasen und Atlantikstrand: Vielfältig ist der Süden Marokkos, ein Paradies für jeden, der gerne zu Fuß durch ein Land zieht. Wir wandern durch die versteinerten Mondlandschaften des Bani-Gebirges, zartgrüne Tamarisken und rotbraune Tafelberge säumen unseren Pfad. Dann ruft schon die Wüste: goldgelbe Dünen, flimmernde Weite an des Horizontes Rand. Wir schreiten durch grüne Oasen und durch die Kasbahs, die irgendwie märchenhaft anmuten wie vieles sonst in diesem Land. Wir schlendern durch die Basar-Gassen Marrakeschs, tanken Sonne am Atlantikstrand ... Südmarokko hat eine Menge zu bieten!

Gäste-StimmenExperten-Tipp

Einmal das Abenteuer Wüste hautnah erleben! Nachdem wir am Anfang der Reise in Marrakesch in die Kultur und Geschichte des Landes eintauchen, bewegen wir uns schnell in Richtung Atlasgebirge. Von Kamelen, die unser Gepäck tragen begleitet, erwandern wir Tag für Tag die unendlichen Weiten der Sahara. Steinwüste, Sanddünen und Oasen, soweit das Auge reicht. Wer möchte, kann auch einen Teil des Weges auf dem Kamelrücken zurücklegen, denn unser treues Reitkamel „Bottorott“ weicht nicht von unserer Seite. Und unter freiem Himmel mit Blick auf tausende funkelnde Sterne einzuschlafen, ist einfach unvergesslich!
Diana Ruttar, Wikinger-Team

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Abflug nach Marokko, Ankunft in Marrakesch und Transfer ins Hotel. 2 Hotelübernachtungen in Marrakesch. 10 km.
2. Tag: Marrakesch
Wir tauchen ein in das bunte Treiben der Stadt, besuchen die bedeutendsten Bauwerke, die Medina und den Hauptplatz Djemma el Fna, der Abend für Abend Besucher mit exotischen Tänzern, gewieften Schlangenbeschwörern und bunt bekleideten Geschichtenerzählern fasziniert. (F)
3. Tag: Ouarzazate
Durch den Hohen Atlas über den Tizi-n-Tischka-Pass (2.260 m) geht es vorbei an Telouet zu einer der eindrucksvollsten Kasbahs. Auf der Weiterfahrt nach Ouarzazate besichtigen wir zudem die berühmte Kasbah von Ait Benhaddou. Hotelübernachtung in Ouarzazate. 230 km. (F)
4. Tag: In die Bani-Berge
Nach dem Frühstück besichtigen wir die Kasbah Taourirt, ein weiteres Highlight entlang der Straße der Kasbahs. Anschließend fahren wir weiter durch das landschaftlich reizvolle Dra-Tal nach Zagora, einem bedeutenden Marktort und Ausgangspunkt ehemals wichtiger Kamelkarawanen. Hier weist noch heute das Schild "Timbuktu: 52 Tage" auf die vergangene Bedeutung hin. In Zagora treffen wir auf unser Trekking-Team, mit dem wir am Nachmittag eine kurze Etappe Richtung Jebel Bani zurücklegen. Zeltübernachtung bei Feija. 230 km. (F, A)
5. - 9. Tag: Die Bani-Berge und die Rhoul-Dünen
In den nächsten fünf Tagen wandern wir durch die Mondlandschaften des Jebel Bani. Hassi Diab - eine kleine Oase, von mächtigen Tafelbergen umgeben - bietet uns einen herrlichen Picknickplatz am ersten Trekkingtag. Mit herrlichen Blicken auf die Berge Jbel Aferdou und Jbel er Rwaïdat wandern wir zu unserem Camp bei Sidi bou Twana. Am nächsten Tag folgen wir einem trockenen Flussbett an den Tafelbergen und Felstürmen des Jebel Bani entlang, um dann den Kamm über einen Pass zu überschreiten. Von der Passhöhe sehen wir schon die goldgelben Sanddünen des Erg Rhoul in der Sonne leuchten. Wir erreichen die Dünen am 7. Tag und genießen nun eine völlig andere Landschaft: Dünenmeer bis zum Horizont; unsere Wüstenschiffe schreiten gemächlich durch den feinen Sand. Von den Rhoul- Dünen wandern wir zu den Dünen von Erg Ghoul; immer wieder kommen wir an Palmenhainen und Oasendörfern vorbei. Die letzte Wüsten-Nacht verbringen wir in den Dünen von Erg Ghoul, wo wir bei Musik und Gesang Abschied von unserem Trekking-Team nehmen. Während des gesamten Trekkings transportieren Kamele unser Gepäck, wir tragen nur unseren Tagesrucksack. Wer möchte, kann auch eine Strecke auf dem Kamelrücken zurücklegen, da wir ein Reitkamel mitführen. Übernachtet wird während des Trekkings in Zelten oder auf Wunsch direkt unter dem Sternenhimmel. Der vorübergehende Komfortverzicht wird durch die grandiose Natur, die Stille der Wüste und das Leben mit unserer Begleitmannschaft mehr als aufgewogen. Unsere Crew sorgt mit der Zubereitung des Frühstücks, eines mittäglichen Picknicks und des Abendessens für unser leibliches Wohl und gibt uns Einblicke in das zwar entbehrungsreiche, aber erfüllte Leben der Bewohner. Die Wanderungen mit moderaten Höhenunterschieden (ein etwas längerer Abstieg von ca. 600 m erfolgt am 7. Tag) finden in einer Höhe von ca. 500 bis ca. 1.000 m bei täglicher GZ von 4 bis 6 Stunden statt. 5 Zeltübernachtungen in Wüstencamps ohne sanitäre Einrichtungen. (5 x F, 5 x M, 5 x A)
10. Tag: Taroudant
Heute erreichen wir die Piste, wo uns ein Geländewagen erwartet, um uns nach Foum Zguid, Oase und Marktort der Region, zu bringen. Von dort geht die Fahrt über Tissint nach Taroudant, das mit seiner sehenswerten Altstadt, den umgebenden Oliven und Orangenplantagen und seiner schönen Lage am Fuße des Hohen Atlas zu einem beliebten Ausflugsziel geworden ist. Hotelübernachtung. 330 km. (F)
11. Tag: Agadir
Nach der kurzen Stadtbesichtigung setzen wir unsere Fahrt Richtung Atlantikküste fort. Nach dem Wüstenabenteuer und der Bergwelt des Bani-Gebirges genießen wir nun zwei erholsame Tage am Strand von Agadir. 2 Hotelübernachtungen. 90 km. (F)
12. Tag: Sonne und Strand
Am letzten Tag gönnen wir uns einen richtigen Badetag. Schließlich sind wir noch im Urlaub, nicht wahr? (F)
13. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug von Agadir. Ankunft am selben Tag. 10 km. (F)


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1209
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Marrakesch2Variante 1: Hotel AmaniLink326 Zimmerim ZimmerDas Hotel befindet sich in einem angesehenen Stadtbezirk von Marrakesch.Internetzugang, Zimmerservice, Minibar, Telefon, TV, Klimaanlage, Zimmersafe, Sauna, Swimmingpool, Massage, Solarium, Fitnessraum
Marrakesch2Variante 2: Les Trois PalmiersLink349 Zimmerim ZimmerDie Unterkunft liegt nur wenige Minuten vom Flughafen und der Medina von Marrakesch entfernt.Klimaanlage, LCD-TV, Safe, Minibar, Telefon
Ouarzazate1Hotel Tichka SalamLink3100 Zimmerim ZimmerDieses Hotel befindet sich außerhalb des Touristengebietes von Ouarzazate und ist dennoch nahe an den Hauptattraktionen. Swimmingpool, Spa-Bereich, Klimaanlage, Sauna, Föhn
Feija1ZeltLinkZeltcamp
Sidi bou Twana1ZeltLinkZeltcamp
Lgatara1ZeltLinkZeltcamp
Erg Rhoul1ZeltLinkZeltcamp
Ebidliya1ZeltLinkZeltcamp
Erg Ghoul1ZeltLinkZeltcamp
Taroudant1Hotel Palais SalamLink3143 Zimmerim ZimmerDas Hotel ist in einem ehemaligen Palast im Herzen von Taroudant untergebracht.Restaurant, Swimmingpool, Fitnessraum, Klimaanlage, Minibar, kostenloser WLAN-Zugang, TV
Agadir2Hotel Aferni Link345 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt inmitten der Stadt und ist nur wenige Minuten vom Strand entfernt.Telefon, Radio, TV, Safe, Garten, Swimmingpool

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Royal Air Maroc in der Economyclass nach Marrakesch und zurück von Agadir
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus und in Geländewagen
  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 6 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten auf Schaumstoffmatratzen ohne sanitäre Einrichtungen
  • 12 x Frühstück, 5 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • 4. - 10. Tag Begleitmannschaft (Koch und Kamelführer), 1 Reitkamel pro Gruppe
  • Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack notwendig)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und teilweise zusätzlich französischsprachiger marokkanischer Führer

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
08.10.1620.10.16€ 1.640Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.folgt
12.11.1624.11.16€ 1.460Es sind nur noch wenige Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.folgt
26.12.1607.01.17€ 1.640Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
11.02.1723.02.17€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
11.03.1723.03.17€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
08.04.1720.04.17€ 1.468Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
04.11.1716.11.17€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
25.12.1706.01.18€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
17.02.1801.03.18€ 1.328Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
24.03.1805.04.18€ 1.528Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 190

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere Abflughäfen sind nicht möglich
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Casablanca

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)
Hinweise
  • Unser Gepäck wird mit Transportkamelen an Tag 5 bis 9 von Camp zu Camp befördert. Während des Trekkings ist der Zugriff auf das Hauptgepäck erst wieder im nächsten Camp möglich. Maximalgewicht für das Hauptgepäck pro Person 18kg.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: