Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Im Takt der Beduinen - Kameltrekking durch die Sahara

3 % Frühbuchervorteil
  • Tunesien: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 5 x leicht (2-6 Std.)
  • Leichtes Kameltrekking durch die tunesische Sahara - Reiten oder Wandern
  • Lagerfeuerromantik, Sternenhimmel & die exotische Welt der Beduinen
Kulturanteil

Reise-Nr: 1202

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 5, max. 16

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 948
Beschreibung

Abschalten, genießen & Zauber erfahren! Wir tauchen ein in die für uns exotische Welt der Beduinen und machen uns gemeinsam mit ihnen und ihren Kamelen auf den Weg in die unendliche Weite der Sahara und der Alltag - wie eine Fata Morgana - ist gleich aus der Welt. Getragen werden wir von Leidenschaft, purer Gastfreundschaft und einem überwältigenden Gefühl der Freiheit. Wir stehen mit den ersten Sonnenstrahlen auf, schnüren unsere Wanderschuhe oder schwingen uns auf den Rücken der Kamele - jeder nach seinem Geschmack. Tag für Tag erleben wir die unterschiedlichsten Facetten der Wüste. Abends sitzen wir gemeinsam am Lagerfeuer, genießen das schmackhafte Essen, bevor wir im typischen Beduinenzelt oder unter freiem Himmel den Klängen der Sahara lauschen! Eine Wüstenwoche, die uns viel Sonne, Sand und Sahara-Feeling beschert!

Gäste-StimmenExperten-Tipp

Am liebsten möchte ich zurück! Zurück in die Welt der Beduinen. Die unendliche Weite der Sahara, die vielfältigen Sandformationen, die unbeschreibliche, gut tuende Ruhe, das familiäre und spaßige Zusammensein mit Gruppe, Reiseleiter & Kamelführern und das unheimlich schmackhafte Essen - all das lässt mich noch oft und gerne an eine beeindruckende, außergewöhnliche mit Worten kaum beschreibbare Reise zurückdenken!
Lena Bohndorf, Wikinger-Team

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Wüstentrekking in Tunesien ist ein fast unbeschreibliches Reiseerlebnis ohnegleichen! Die Gefahr, dass man süchtig danach wird ist sehr groß!
Monika K., Hanau

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Abflug nach Tunesien, Ankunft auf Djerba und Transfer ins Hotel. 1 Hotelübernachtung auf Djerba. 20 km.
2. Tag: Auf zur Sahara, zum Tembain!
Am Morgen verlassen wir Djerba. Nach einer kurzen Fahrt setzen wir auf einer ca. 30-minütigen Fährfahrt auf das tunesische Festland über. Von hier aus geht es weiter nach Matmata. Der alte Berberort gleicht einer Mondlandschaft und ist für seine Troglodyten (Wohnhöhlen) bekannt. Die außergewöhnliche Kulisse diente sogar dem amerikanischen Regisseur Georg Lukas für seinen Film "Krieg der Sterne". Nach der Besichtigung einer der heute noch existierenden 400 Höhlenwohnungen fahren wir nach Douz, geläufig als "Tor zur Sahara". Wir entfernen uns immer mehr von den befestigten Straßen, der Sand wird mehr und unser Allradwagen kommt zum ersten Mal richtig zum Einsatz. Es geht quer durch die Dünen der Grand Erg. Am Horizont erscheint der Tembain, der höchste Tafelberg der Umgebung. Dort, am Fuße des Berges, treffen wir auf unsere Kamelführer inklusive ihrer Tiere. Die nächsten 5 Tage sind wir fernab jeglicher Zivilisation unterwegs. Eine wohlwollende Ruhe macht sich breit. Das Feuer wird angezündet und nach einem guten Abendessen fallen wir erschöpft und glücklich ins Zelt. 5 Übernachtungen im Beduinenzelt. 385 km. (5 x F, 5 x M, 5 x A)
3. Tag: 1. Etappe: vom Tafelberg Tembain bis Ramla
Mit den ersten Sonnenstrahlen werden wir wach. Vor unserem Auge sehen und spüren wir die unendliche Weite. Am ersten Tag lassen wir es ganz gemütlich angehen. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit frischgebackenem Brot machen wir uns auf den Weg und besteigen den Tafelberg Tembain. Wir genießen eine beeindruckende Aussicht auf die Sahara. Soweit unser Auge reicht … das Ende der Sahara kann es nicht erfassen!Unzählige Tiere haben über Nacht ihre Spuren im Sand hinterlassen. Mithilfe des Reiseleiters identifizieren wir jede Einzelne, egal ob Wüstenfuchs, Wüstenhase oder Sandfisch. Dann machen wir uns auf den Weg, wir haben die Wahl: reiten oder wandern. Nach ca. zwei Stunden legen wir eine Mittagspause ein und werden lecker bekocht. Am frühen Abend erreichen wir unser Lager für die heutige Nacht. GZ 4-5 Stunden.
4. Tag: 2. Etappe: von Ramla nach Letkib
Wir wandern oder reiten - jeder wie er mag - immer weiter in die Wüste. Es ist erstaunlich, welch vielfältige Landschaftsbilder die Wüste aufweisen kann. Die Dünen werden höher und der Sand wechselt seine Farbe. Waren wir gestern noch von rotem Sand umgeben, so befinden wir uns heute inmitten hellgelber Sanddünen. Zwischendurch bekommen wir immer wieder Sandformationen geboten, die ihre Form mit jeder noch so kleinen Windböe verändern. Ein großartiges Schauspiel! Nach einer ausgiebigen Mittagspause unter einem Schatten spendenden Strauch machen wir uns auf den Weg zu unserem nächsten Schlafplatz. Mit arabischer Musik lassen wir den Tag gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen. GZ 5-6 Stunden.
5. Tag: 3. Etappe: von Lektib nach Joua Elarfash
Wir haben uns den Bedingungen der Sahara weitestgehend angepasst und bewegen uns, sei es auf dem Kamelrücken oder zu Fuß, im Takt der Beduinen. Die Gedanken sind frei, die Uhrzeiten spielen keine Rolle mehr und unsere oft so schnelle Welt ist vergessen. Unser Reiseleiter erzählt viel von den Bräuchen und Sitten der einheimischen Bevölkerung und so können wir mehr und mehr in das Leben der Beduinen eintauchen. Nicht zuletzt auch durch das typisch tunesische Essen bestehend aus Couscous, Kichererbsen, frischem Gemüse und getrocknetem Fisch. GZ 5-6 Stunden.
6. Tag: 4. Etappe: von Joua Elarfash nach Dahala
Die hohen Sanddünen werden weniger und das Gelände wird flacher, hier und da wachsen kleine Büsche, die einigen Tieren Schutz vor der Sonne und uns Menschen bieten. Mit etwas Glück bekommen wir in dieser Landschaft nicht nur die Spuren von Fuchs und Hase zu sehen, sondern sehen diese live. Wir erreichen das Camp gegen späten Nachmittag und haben noch genügend Zeit zu lesen und nett beieinander zu sitzen. Gemeinsam mit der Gruppe zelebrieren wir unsere beeindruckende Zeit in der Wüste. So langsam wird jedem bewusst… das ist für längere Zeit eine der letzten wirklich stillen Nächte. Mit einem funkelnden Sternenhimmel schickt uns die Sahara mit wundervollen Erinnerungen in die letzte Wüstennacht. GZ 5-6 Stunden.
7. Tag: Letzte Etappe: zur Oase Ksar Ghilane
Nach unserer letzten Nacht in der Sahara machen wir uns morgens auf den Weg zur Oase Ksar Ghilane. Wir genießen die letzten Stunden in der Wüste bevor wir am Mittag die Oase erreichen. Zum ersten Mal nach 5 Tagen treffen wir auf andere Touristen. Nach dem Besuch der kleinen Oase essen wir ein letztes Mal gemeinsam mit unseren beduinischen Freunden zu Mittag. Der Abschied fällt schwer, denn in kurzer Zeit sind wir zu einem gut funktionierenden Team zusammen gewachsen. Unser Allradwagen bringt uns zurück nach Djerba. Unterwegs legen wir einen kurzen Stop in Ksar Jouama ein und besichtigen das alte Berberdorf. Je nach Ankunft haben wir noch genügend Zeit uns im Pool zu erfrischen. Wir essen gemeinsam zu Abend und lassen die letzten, sehr eindrucksvollen Tage Revue passieren. GZ ca. 2 Stunden. 1 Hotelübernachtung auf Djerba. 170 km. (F, M, A)
8. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. (F)


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1202
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Djerba2Jerba Sun Club Hotel Link3385 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt direkt am Strand, nur durch die Uferpromenade getrennt. Fahrzeit zum Flughafen: ca. 20 Min. WLAN in der Lobby, Boutique, Frisuer, Spa-Center
Ramla1Gruppenbeduinenzelt Zeltcamp
Tembain1Gruppenbeduinenzelt Zeltcamp
Letkib1Gruppenbeduinenzelt Zeltcamp
Jous Ekarfast1Gruppenbeduinenzelt Zeltcamp
Dahala1Gruppenbeduinenzelt Zeltcamp

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Tunis Air in der Economyclass nach Djerba und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise in klimatisierten Geländefahrzeugen
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 5 Übernachtungen im gemeinsamen Beduinenzelt in Camps ohne sanitäre Einrichtungen
  • 7 x Frühstück, 6 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack notwendig)
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Gepäcktransport: mit Transportkamelen an Tag 3 bis 7 (1 Reit- und Transportkamel pro Teilnehmer)
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und am 2. - 7. Tag zusätzlich lokale Beduinenführer, Koch- und Begleitmannschaft

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
31.12.1607.01.17€ 1.148Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.  
04.02.1711.02.17€ 948Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem
04.03.1711.03.17€ 948Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Kamel Ben Salem
07.04.1714.04.17€ 998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem
06.10.1713.10.17€ 998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem
11.11.1718.11.17€ 948Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Kamel Ben Salem
30.12.1706.01.18€ 1.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem
03.02.1810.02.18€ 968Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem
03.03.1810.03.18€ 968Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem
24.03.1831.03.18€ 1.028Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Kamel Ben Salem

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 40
zwei Übernachtungen

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 100

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: