Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Berggorillas zum Jahresbeginn

Gorilla im Volcanoes NP
  • Ruanda: Geführte Fernreise

  • Wanderungen: 3 x leichte (2 – 3 Std.) & 1 x anspruchsvolle (bis zu 6 Std.)
  • Gorilla-Tracking im Volcanoes-Nationalpark
  • Nyungwe Forest NP: Schimpansen, Angola-Stummelaffen & Goldmeerkatzen
  • Exklusive Hausbootfahrt auf dem Kivusee

Reise-Nr: 1132

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: min. 5, max. 12

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

9 Tage ab € 4.398
Beschreibung

Bekannt geworden ist Ruanda vor allem durch den Film „Gorillas im Nebel“, eine Biografie über Dian Fossey, die nach Afrika kam, um die letzten Berggorillas zu studieren und vor der Ausrottung zu schützen. Auch ihrer Pionierarbeit ist es zu verdanken, dass sich die Population der Berggorillas hier in den letzten 5 Jahren um 4 % erhöht hat – eine erfreuliche Tendenz, wenn man bedenkt, dass ein Gorillaweibchen nur alle 4 – 5 Jahre ein einziges Baby bekommt! Auf unserem Weg zu dem Highlight unserer Reisen, dem Gorilla-Tracking, wandern wir durch den Millionen Jahre alten Regenwald des Nyungwe Forest und gleiten in unserem exklusiven Hausboot über den Kivusee in das neue Jahr.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag – 27.12.: Anreise
Abflug nach Ruanda. Ankunft in Kigali und Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Kigali. 5 km.
2. Tag – 28.12.: Kigali & Regenwald
Jedem Afrikakenner macht die Hauptstadt Kigali einen erstaunlich aufgeräumten und disziplinierten Eindruck. Man erwartet staubige Straßen, hupende Fahrzeuge und Bretterbuden in den Geschäftsstraßen? Weit gefehlt! Wussten Sie, dass Kigali als einzige afrikanische Stadt keine Plastiktüten und helmlose Motorradfahrer kennt? Sie werden staunen! Nach einer Stadtbesichtigung geht es auf einer serpentinenreichen Teerstraße in das „Land der tausend Hügel“. Sofort bestätigt sich der Eindruck eines Landes, das man auch als die „Schweiz Afrikas“ bezeichnet. Unser Tagesziel ist der wilde Nyungwe Forest. Hier wurden 13 Wanderwege angelegt, die es dem Besucher erlauben, einen Millionen Jahre alten Regenwald zu erleben. Nach dem Mittagessen unternehmen wir einen ersten Spaziergang im Nyungwe Forest – den „Canopy Walk“, eine spektakuläre Baumkronenwanderung. Mit etwas Glück können wir in 50 Metern Höhe beobachten, wie sich Schimpansen durch die Baumgipfel schwingen. 2 Hotelübernachtungen beim Nyungwe Forest National Park. 250 km (F, M, A)
3. Tag – 29.12.: Nyungwe Forest NP
Der Regenwald ist ein Gebiet der natürlichen Superlative: Botaniker behaupten, der Primärwald habe sich seit der letzten Eiszeit vor 2,7 Millionen Jahren behaupten können, weil Höhenlage, Unzugänglichkeit und Niederschläge von über 2.000 mm im Jahr den Wald vor Buschfeuer und Rodung schützten. In 2005 wurde der Nyungwe Forest als Nationalpark proklamiert und gewährt 13 Primaten-, 85 Säugetier-, 275 Vogel-, 1.028 Pflanzen-, 32 Amphibien- und 38 Reptilienarten Schutz vor der Ausrottung. Doch auch für die regionale Bevölkerung ist der Schutz des Nyungwe Forest als ostafrikanisches Wasserreservoir von großer Bedeutung. Heute Vormittag wandern wir zu einem herrlichen Wasserfall. GZ 2 – 3 Stunden. Viele Primatenarten gibt es mit etwas Glück zu bestaunen und auch Vogelliebhaber kommen bei 26 endemischen Arten, wie z. B. dem Ruwenzori Turako oder dem Grauwangen-Hornvogel, auf ihre Kosten. (F, M, A)
4. Tag – 30.12.: Primaten, Wasserfälle & Schmetterlinge
Bevor wir unsere Reise heute fortsetzen unternehmen wir eine dritte Regenwaldwanderung. Wasserfälle, Teeplantagen, Schmetterlinge und Orchideen warten auf uns. GZ 2 – 3 Stunden. Nach dem Mittagessen fahren wir – tolle Blicke auf den Kivusee erhaschend – weiter bis Kibuyé. Bungalowübernachtung am Kivusee. 70 km. (F, M, A)
5. Tag – 31.12.: Silvester auf dem Kivusee
Schon von der Frühstücksterrasse aus erblicken wir ein ungewöhnlich modernes Schiff. Bei näherem Hinsehen erkennen wir „unser“ Hausboot, auf dem wir eingeladen sind, den Wechsel ins neue Jahr zu feiern! Wir schreiben den 31. Dezember. Die Uferlandschaft des Kivusees bildet einen atemberaubenden Rahmen für eine nicht alltägliche Hausbootfahrt. Am Ostufer erhebt sich eine üppig-grüne Bergwelt, im Westen verstellt ein über 3.000 Meter hohes Gebirge wie eine graue Mauer den Blick in den „geheimnisvollen Kongo“. Im Norden kündigt sich der Nyiragongo, ein aktiver Vulkan, durch seinen weißen Wolkenkranz an. Spektakulärer kann eine Uferlandschaft kaum sein! Bei unseren Zwischenstopps wandern wir entlang des Ufers und entdecken frische Mangos, Gemüsebananen, eine Kaffeewaschanlage oder frische Ananas. Etwas später wird das Hausboot uns wieder „einsammeln“ und die Fahrt fortsetzen. GZ insgesamt 2 – 3 Stunden. Nicht viele Weltenbummler können von sich behaupten, den Jahreswechsel auf einem Hausboot am Fuße eines aktiven Vulkans mit Blick auf den Kongo gefeiert zu haben! Prosit Neujahr! Bungalowübernachtung am Kivusee bei Gisenyi. (F, M, A)
6. Tag – 01.01.: Virunga-Vulkane
Am Neujahrsmorgen haben wir viel Zeit zum Ausschlafen und für ein erfrischendes Bad im See. Gegen Mittag fahren wir weiter entlang der Virunga Mountains, einer Vulkankette mit insgesamt 8 Spitzen, aufgereiht wie an einer Perlenkette. In den Wintermonaten bekommt der höchste von ihnen, Mount Karisimbi (4.507 m), sogar ein weißes Schneehäubchen und lässt sich deshalb gut mit dem berühmten „Kili“ in Tansania vergleichen. 2 Gasthausübernachtungen bei Musanze. 60 km. (F, M, A)
7. Tag – 02.01.: Auge in Auge mit dem Silberrücken
Der bekannteste Track in Ruanda, vielleicht sogar der populärste Track auf dem afrikanischen Kontinent überhaupt, führt zu den bedrohten Berggorillas in den nebligen Regenwäldern des Volcanoes-Nationalparks. Mit dem Silberrücken Auge in Auge – das ist der Höhepunkt jeder Ruanda-Reise.
Je nach Position der Gorillafamilien geht man vom Startpunkt direkt in den Wald oder man fährt mit dem Auto näher an die Gorillas heran. In jedem Fall sollten Sie sich auf eine vier- bis sechsstündige Wanderung durch den Regenwald einstellen – mit atemberaubenden Begegnungen (1-2 Stiefel, ca. 600 HM). (F, M, A)
8. Tag – 03.01.: Entspannung oder etwas mehr?
Der Tag steht zur freien Verfügung. Optional kann eine der folgenden Optionen in Anspruch genommen werden: A) Zweiter Gorilla-Besuch im Volcanoes-NP (630 EUR pro Person, muss bei Buchung der Hauptreise reserviert werden); B) Wanderung zu Dian Fosseys Grab (GZ ca. 3 Std., 400 m steil nach oben, derselbe Weg zurück; Reservierung und Zahlung erfolgt vor Ort: 75 USD); C) Tracking der „Golden Monkeys“ (Goldmeerkatze) (GZ ca. 3 – 4 Std., 200 m durch unwegsames Gelände steil nach oben, ähnlich wie beim Gorilla-Tracking, und zurück; Reservierung und Zahlung erfolgt vor Ort: 100 USD); D) Wanderung zum Bisoke-Vulkan (GZ ca. 5 – 6 Std., steil, Reservierung und Zahlung vor Ort: 80 USD). Am Nachmittag Rückfahrt nach Kigali, Flughafentransfer und Rückflug. (F, M)
9. Tag – 04.01.: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1132
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Kigali1Hotel Chez LandoLink282im ZimmerDieses Hotel liegt in einem Vorort von Kigali und bietet eine ruhige und durch die angelegte Gartenanlage idyllische Lage. Der internationale Flughafen von Kigali ist nur wenige Kilometer vom Hotel entfernt.TV, Garten, Terrasse, Restaurant, Bar, WLAN,
Nyungwe Forest NP2Top View Hill HotelLink312im ZimmerDas Hotel liegt idyllisch an der Spitze eines Hügels im Nyungwe Waldgebiet. Bar, Restaurant, WLAN
Kivusee/ Kibuyé1Rwiza Village GästehausLink210im ZimmerDie Cottages liegen in perfekter, ruhiger Lage mit Blick auf den See.Bar, Restaurant, WLAN, Garten, Sonnenterrasse
Kivusee/Gisenyi1Paradise MalahideLink212im ZimmerDas Hotel direkt am Kivusee, nur 7km vom Stadtzentrum von Gisenyi entfernt.Restaurant, Bar, WLAN
Musanze2Villa Gorilla Gästehaus 27im ZimmerDas Hotel liegt mitten im Vulkan-Nationalpark, ca. 5 Minuten von der Parkzentrale entfernt. Restaurant, WLAN

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit KLM Royal Dutch Airlines in der Economyclass nach Kigali und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise in Allradminibussen
  • 7 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels/-Gästehäusern mit Bad oder Dusche/WC (Bei max. sechs Reiseteilnehmern und sofern das Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Teilnehmern stimmt, 1 Übernachtung auf dem Hausboot in drei Doppelkabinen und einer gemeinschaftlichen Dusche/WC).
  • 7 x Frühstück, 7 x Mittagessen/Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf (inkl. Gorilla-Permit für Tag 7 im Wert von € 630)
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und teilweise zusätzlich englischsprachige Fahrer/Ranger

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
27.12.1604.01.17€ 4.398Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 350

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Amsterdam

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Achtung! Die Ruanda Wildlife Authority stellt pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Gorilla-Permits zur Verfügung. Innerhalb von 100 Tagen vor Reisebeginn können Permits nur auf Anfrage gebucht werden.
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht enthalten.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: