Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Serengeti und Löwengebrüll statt Feuerwerk

Löwe Ngorongoro Krater Tansania
  • Tansania: Geführte Fernreise

  • Silvester im Herzen der Serengeti
  • Intensives Safari Erlebnis
  • Kombinierbar mit individueller Kilimanjaro Besteigung und/oder Sansibar

Reise-Nr: 1130

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: min. 6, max. 18

Reiseinformationen: PDF-Download

9 Tage ab € 3.598
Beschreibung

Schon der Anflug mit Blick auf den Kilimanjaro lässt die kalte Weihnachtszeit zu Hause in Vergessenheit geraten. Es ist uns gelungen, zur besten Zeit des Jahres noch einige Betten in Afrikas Safariregion Nummer eins zu erbeuten. Bei unserer Reise durch Tansanias Nationalparks, in denen normalerweise die Wildkatzen auf Jagd gehen, werden wir ihnen mit unseren Teleobjektiven auflauern. Pirschfahrten am Lake Manyara und Lake Eyasi sind nur der Anfang. Noch ein Abstecher zur landschaftlich einmaligen Wiege der Menschheit mit dem Blick in die Olduvai-Schlucht und schon nehmen wir die Fährte Bernhard Grzimeks zur Serengeti (UNESCO-Weltnaturerbe) auf: 30.000 km² endlose ostafrikanische Steppe und über 1,6 Millionen Säugetiere sprechen für sich. Das Jahr lassen wir bei unserem Silvesterdinner in der Wildnis Afrikas ausklingen und lauschen der Serengeti anstatt dem alljährlichen Feuerwerk. Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnen wir das neue Jahr mit einer Safari in der Serengeti und Besuchen des legendären Ngorongoro Kraters und des Tarangire-Nationalparks. Am Pool in Moshi bleibt noch Zeit, die unzähligen Eindrücke zu verarbeiten. Zusätzlich ist das auch bei einer individuellen Verlängerung des Aufenthaltes möglich, z.B. bei der Besteigung des Kilimanjaro oder einem Aufenthalt auf Sansibar im Anschluss.

Gäste-StimmenExperten-Tipp

Wikinger Afrika-Kenner: Miguel Acenero Angel
Den Jahreswechsel einmal im Herzen der Serengeti zu verbringen, dem Winter und dem Trubel dieser Jahreszeit zu entfliehen und in Afrika auf Safari gehen - wer hat davon nicht schon geträumt?! Viele Jahre habe ich selber in Afrika leben dürfen und möchte Ihnen diese Reise empfehlen um mitten im Busch den Tieren und nicht den Knallern lauschen zu können.

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag - 28.12.: Anreise
Abflug gen Ostafrika. Ankunft und Transfer vom Flughafen Kilimanjaro nach Moshi. Hotelübernachtung in Moshi.
2. Tag - 29.12.: Lake Manyara
Wir machen uns auf den Weg zum Lake Manyara, den wir am frühen Nachmittag erreichen. Nach dem Mittagessen starten wir zu unserer ersten Safari-Tour im Manyara-Nationalpark – die beste Tageszeit zur Tierbeobachtung. In den hohen Bäumen der hiesigen Feuchtwälder hüpfen Affen von Baum zu Baum. Büffel, Zebras und Giraffen kreuzen den Weg, und mit etwas Glück sehen wir einen Baumlöwen. Am Abend erreichen wir unser Hotel bei Karatu. 2 Hotelübernachtungen bei Karatu. (F, M, A)
3. Tag - 30.12.: Lake Eyasi
Heute geht es zum Lake Eyasi, der Heimat des Jäger- und Sammler-Volks der Hadzabe und bekannt für seinen großen Vogelreichtum. Mit den Hadzabe gehen wir auf eine Wanderung lernen über ihr tägliches Leben. (F, M, A)
4. Tag - 31.12.: Auf zur Serengeti
Einmalig ist die Landschaft der Olduvai-Schlucht, die wir auf dem Weg zur Serengeti bestaunen. Die 50 km lange Schlucht gilt aufgrund der hier gefundenen Fossilien als Wiege der Menschheit. Vom Rand des beeindruckenden Canyons, der sich tief in die östliche Ebene der Serengeti gegraben hat, lassen wir den Blick über die unendliche Weite der tansanischen Savanne schweifen. Am Abend erreichen wir unsere Unterkunft in der Serengeti. Wir lassen das Jahr bei unserem Silvesterdinner mitten in der Serengeti ausklingen. Übernachtung im Wildcamp im Serengeti-Nationalpark. (F, M, A)
5. Tag - 01.01.: Safari pur zum Beginn des neuen Jahres!
Mit den ersten Sonnenstrahlen machen wir uns auf zur Safari. Die Serengeti beherbergt die größte Konzentration großer Säugetiere der Welt und ist berühmt für die größte, noch existierende Löwen-Population mit über 2.500 Tieren. Die erfahrenen Safari-Ranger wissen, wo sich der König der Tiere am liebsten aufhält, und erhöhen die Chance eines der Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Mit etwas Glück sehen wir auch die übrigen Vertreter der Big Five – Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel. Übernachtung im Wildcamp im Serengeti-Nationalpark. (F, M, A)
6. Tag - 02.01.: Ngorongoro Krater
Morgens gehen wir noch einmal in der Serengeti auf Safari, bevor wir den Ngorongoro Krater besuchen: Großartige Landschaft und vor allem die reiche Tierwelt machen den Tag erneut zu einem echten Safari-Erlebnis. Hier bestehen beste Chancen ein schwarzes Nashorn oder eines der schwarzmähnigen Löwenmännchen zu sehen. Auch Leoparden, Hyänen, Antilopen und Geparden sind hier Zuhause. Am späten Nachmittag fahren wir zurück nach Karatu. Hotelübernachtung bei Karatu. (F, M, A)
7. Tag - 03.01.: Tarangire-Nationalpark
Weiter geht es zum Tarangire-Nationalpark. Der 1971 gegründete, noch weitgehend unbekannte Park ist der drittgrößte Tansanias und Heimat großer Elefantenherden. Am Abend erreichen wir Moshi. Hotelübernachtung in Moshi. (F, M)
8. Tag - 04.01.: Moshi & Heimreise
Tag zur freien Verfügung, den wir für einen Spaziergang durch den kleinen Ort Moshi nutzen können oder um einfach am Pool zu entspannen. Flughafentransfer und Rückflug. (F)
9. Tag - 05.01.: Ankunft


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1130
So Wohnen wir

Zwei Nächte verbringen wir im Herzen der Serengeti. Hier wird in komfortablen Safarizelten mit Betten und Dusche/WC übernachtet. In diesem Camp mitten in der Wildnis der tansanischen Savanne werden wir auch das neue Jahr einläuten. Die weiteren Übernachtungen erfolgen in Mittelklassehotels in Moshi und Karatu.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Moshi2Springlands Hotel 3126 Zimmerim ZimmerMoshi ist die ideale Ausgangsbasis für Wanderungen und Safaris am Kilimanjaro, Mount Meru und anderen Naturschauplätzen im nördlichen Tansania. Es liegt an den südlichen Ausläufern des Kilimanjaros.Moskitonetz, Ventilatoren, Sauna, Internetzugang, Safe
Karatu1Highview HotelLink360 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt 140 km nordwestlich von Arusha, außerhalb des Ortes Karatu, zwischen dem nördlichen Hochland-Waldreservat des Ngorongoro-Schutzgebiets und umliegenden Kaffeeplantagen. Es befindet sich auf einer Anhöhe oberhalb des Orts Karatu und dessen Umgebung.Moskitonetz, Internetservice, Garten, Swimmingpool, Restaurant
Karatu2Variante 1: Highview HotelLink360 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt 140 km nordwestlich von Arusha, außerhalb des Ortes Karatu, zwischen dem nördlichen Hochland-Waldreservat des Ngorongoro-Schutzgebiets und umliegenden Kaffeeplantagen. Es befindet sich auf einer Anhöhe oberhalb des Orts Karatu und dessen Umgebung.Moskitonetz, Internetservice, Garten, Swimmingpool, Restaurant
Ngorongoro2Variante 2: Ngrorongoro Wild CampLink220 Zelte + 1 Verpflegungszeltim ZimmerDas Camp liegt 140 km nordwestlich von Arusha, in der Umgebung Karatus im Ngorongo-Krater-Nationalpark.Moskitonetz, Veranda, Tisch und Gartenstühle
Serengeti2Serengeti Wild CampLink2Das Camp besteht aus 18 komfortablen, festen Zelten, die jeweils 2 Gäste beherbergen. Außerdem gibt es ein großes Speisezelt.im ZimmerDas Serengeti Wild Camp liegt im zentralen Bereich des Serengeti-Nationalparks,im Seronera-Gebiet. Wenn man von Ngorongoro kommt, sind es etwa 45 km vom Naabi Hill Gate, dem südlichen Eingang zum Nationalpark.Jedes Zelt verfügt über eine eigene Dusche und Toilette, 2 große Betten, einen Lesetisch, Gartenstühle, Veranda und Moskitonetze.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit KLM Royal Dutch Airlines in der Economyclass nach Kilimanjaro Airport und zurück
  • Transport während der Reise in Geländewagen mit ausfahrbarem Dach und garantiertem Fensterplatz (max. 6 Gäste pro Fahrzeug) und Flughafentransfer im Kleinbus
  • 7 Übernachtungen im Mittelklassehotel/komfortablen Safarizelt mit Betten und Dusche/WC
  • 7 x Frühstück, 6 x Mittagessen/Lunchpaket, 5 x Abendessen
  • Englischsprachiger Fahrer
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
28.12.1605.01.17€ 3.598Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.  

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 350

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Amsterdam

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: