Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Big Five kompakt - Serengeti und Ngorongoro rufen

Giraffen Lake Manyara Nationalpark
  • Tansania: Individueller Fernbaustein

Reise-Nr: 1121

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Reiseinformationen: PDF-Download

9 Tage ab € 1.978
Beschreibung

In der malerischen ostafrikanischen Steppe den Zauber Afrikas aus nächster Nähe erleben: Die Safari durch die schönsten Nationalparks Tansanias lässt lang gehegte Reiseträume wahr werden. Sie folgen den Spuren Bernhard Grzimeks in die weltbekannte Serengeti, statten den tierreichen Seen Manyara und Eyasi einen Besuch ab und begeben sich schließlich auf Pirschfahrt in die Senken des gewaltigen Ngorongoro-Kraters. Unter Akazien dösende Löwenrudel, in endlosen Savannen grasende Nashörner, Gnus, Zebras und Elefantenherden hinterlassen unvergessliche Eindrücke. Die Big Five sind hier auf engstem Raum versammelt.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Auf den Spuren von Grzimek ist die Tiervielfalt wirklich unglaublich. Dank der versierten Fahrer sieht man sogar Löwen und Leoparden. Wohnen im Wildcamp im Nationalpark ist ein Erlebnis. Natur pur in angenehmem Ambiente. Sehr zu empfehlen!
Britta H., Windhagen

Die Big-Five und noch viele weitere Tierarten live in der Wildnis zu erleben ist ein unglaublich tolles Erlebnis. Kein Film oder Foto kann die Begegnung mit den Wildtieren und die erlebte Weite der Serengeti wiedergeben. Man muss die Serengeti live erlebt haben!
Carl-Heinz C., Risum-Lindholm

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Moshi
Transfer vom Flughafen Kilimanjaro nach Moshi. Hotelübernachtung in Moshi.
2. Tag: Lake Manyara
Sie machen sich auf den Weg zum Lake Manyara, den Sie am frühen Nachmittag erreichen. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Siesta starten Sie zu Ihrer ersten Safari-Tour im Manyara-Nationalpark am späten Nachmittag - die beste Tageszeit zur Tierbeobachtung. In den hohen Bäumen der hiesigen Feuchtwälder hüpfen Affen von Baum zu Baum und Elefanten kommen zum Trinken ans Seeufer. Büffel, Zebras und Giraffen kreuzen den Weg, und mit etwas Glück sehen Sie einen Baumlöwen. Am Abend erreichen wir unser Hotel bei Karatu. 2 Hotelübernachtungen bei Karatu. (F, M, A)
3. Tag: Lake Eyasi
Heute geht es zum Lake Eyasi, der Heimat des Jäger- und Sammler-Volks der Hadzabe und bekannt für seinen großen Vogelreichtum. Die Wiesen am Ufer des Sees bieten Affen, Störchen und Pelikanen eine Heimat. Auf einer kurzen Wanderung erfahren Sie mehr über das Leben der Bushleute vom Lake Eyasi. (F, M, A)
4. Tag: Auf zur Serengeti
Einmalig ist die Landschaft der Olduvai-Schlucht, die Sie auf dem Weg zur Serengeti bestaunen. Die 50 km lange Schlucht gilt aufgrund der hier gefundenen Fossilien als Wiege der Menschheit. Vom Rand des beeindruckenden Canyons, der sich tief in die östliche Ebene der Serengeti gegraben hat, lassen Sie den Blick über die unendliche Weite der tansanischen Savanne schweifen. Am Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft in der Serengeti. Camp-/Lodgeübernachtung beim Serengeti-Nationalpark. (F, M, A)
5. - 6. Tag: Safari pur!
Mit den ersten Sonnenstrahlen machen Sie sich auf zum Höhepunkt Ihrer Safari in den Serengeti-Nationalpark. Die Serengeti beherbergt die größte Konzentration großer Säugetiere der Welt und ist berühmt für die größte, noch existierende Löwen-Population mit über 2.500 Tieren. Die erfahrenen Safari-Ranger wissen, wo sich der König der Tiere am liebsten aufhält, und erhöhen die Chance eines der Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Mit etwas Glück sehen Sie auch die übrigen Vertreter der Big Five - Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel. Zwei Tage haben Sie Zeit für Safari-Touren im wohl berühmtesten Wildreservat der Welt. Jeweils 1 Camp-/Lodgeübernachtung beim und im Serengeti- Nationalpark. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
7. Tag: Ngorongoro-Krater
Morgens gehen Sie noch einmal in der Serengeti auf Safari, bevor Sie den Ngorongoro-Krater besuchen: Großartige Landschaft und vor allem die reiche Tierwelt machen den Tag erneut zu einem echten Safari-Erlebnis. Hier bestehen beste Chancen ein schwarzes Nashorn oder eines der schwarzmähnigen Löwenmännchen zu sehen. Auch Leoparden, Hyänen, Antilopen und Geparden sind hier Zuhause. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Karatu. 1 Hotelübernachtung bei Karatu. (F, M, A)
8. Tag: Tarangire-Nationalpark
Weiter geht es zum Tarangire-Nationalpark. Der 1971 gegründete, noch weitgehend unbekannte Park ist der drittgrößte Tansanias und Heimat großer Elefantenherden. Am Abend erreichen Sie Moshi. 1 Hotelübernachtung in Moshi. (F, M)
9. Tag: Anschlussprogramm oder Rückreise
Transfer zum Flughafen Kilimanjaro. (F)


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Moshi2Springlands Hotel 3126 Zimmerim ZimmerMoshi ist die ideale Ausgangsbasis für Wanderungen und Safaris am Kilimanjaro, Mount Meru und anderen Naturschauplätzen im nördlichen Tansania. Es liegt an den südlichen Ausläufern des Kilimanjaros.Moskitonetz, Ventilatoren, Sauna, Internetzugang, Safe
Karatu2Highview HotelLink360 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt 140 km nordwestlich von Arusha, außerhalb des Ortes Karatu, zwischen dem nördlichen Hochland-Waldreservat des Ngorongoro-Schutzgebiets und umliegenden Kaffeeplantagen. Es befindet sich auf einer Anhöhe oberhalb des Orts Karatu und dessen Umgebung.Moskitonetz, Internetservice, Garten, Swimmingpool, Restaurant
Serengeti2Variante 1: Serengeti Wild CampLink2Das Camp besteht aus 18 komfortablen, festen Zelten, die jeweils 2 Gäste beherbergen. Außerdem gibt es ein großes Speisezelt.im ZimmerDas Serengeti Wild Camp liegt im zentralen Bereich des Serengeti-Nationalparks,im Seronera-Gebiet. Wenn man von Ngorongoro kommt, sind es etwa 45 km vom Naabi Hill Gate, dem südlichen Eingang zum Nationalpark.Jedes Zelt verfügt über eine eigene Dusche und Toilette, 2 große Betten, einen Lesetisch, Gartenstühle, Veranda und Moskitonetze.
Serengeti2Variante 2: Ikoma Wild CampLink2Das Camp besteht aus 7 Bomas (runde, traditionelle Häuser) sowie 10 komfortablen Zelten, die jeweils 2 Gäste beherbergen können. Des weiteren gibt es ein großes Speisezelt.im ZimmerDas Ikoma Wild Camp liegt ein kleines Stück außerhalb des Serengeti-Nationalparks im Grumeti-Wildreservat und Ikoma-Schutzgebiet. Dies ist ein Gebiet in nahezu unberührter afrikanischer Wildnis, in der auch nächtliche Safariausfahren und Safariwanderungen möglich sind.Zeltgröße etwa 4 m (Breite) x 8 m (Länge) x 3.5 m (Höhe). Jedes Zelt und Boma hat eigene Dusche und Toilette, 2 große Betten, einen Lesetisch, Gartenstühle, Veranda und Moskitonetze. Solarkollektoren dienen zur Beleuchtung und für den Heißwassererhitzer.
Serengeti1Serengeti Wild CampLink2Das Camp besteht aus 18 komfortablen, festen Zelten, die jeweils 2 Gäste beherbergen. Außerdem gibt es ein großes Speisezelt.im ZimmerDas Serengeti Wild Camp liegt im zentralen Bereich des Serengeti-Nationalparks,im Seronera-Gebiet. Wenn man von Ngorongoro kommt, sind es etwa 45 km vom Naabi Hill Gate, dem südlichen Eingang zum Nationalpark.Jedes Zelt verfügt über eine eigene Dusche und Toilette, 2 große Betten, einen Lesetisch, Gartenstühle, Veranda und Moskitonetze.
Karatu1Variante 1: Highview HotelLink360 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt 140 km nordwestlich von Arusha, außerhalb des Ortes Karatu, zwischen dem nördlichen Hochland-Waldreservat des Ngorongoro-Schutzgebiets und umliegenden Kaffeeplantagen. Es befindet sich auf einer Anhöhe oberhalb des Orts Karatu und dessen Umgebung.Moskitonetz, Internetservice, Garten, Swimmingpool, Restaurant
Karatu1Variante 2: Ngrorongoro WildcampLink220 Zelte + 1 Verpflegungszeltim ZimmerDas Camp liegt 140 km nordwestlich von Arusha, in der Umgebung Karatus im Ngorongo-Krater-Nationalpark.Moskitonetz, Veranda, Tisch und Gartenstühle

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flughafentransfers vom/zum Kilimanjaro Flughafen
  • Transfers während der Reise im 4x4 Geländefahrzeug mit aufklappbarem Dach
  • 5 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 3 Übernachtungen in einfachen Lodges oder feststehenden Zeltcamps im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 8 x Frühstück, 7 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Englischsprachiger Safari-Fahrer/Guide

Preise

pro Person (ab 2 Personen)

Doppelzimmer: 1.978 €
Einzelzimmer: 2.388 €
Aufpreis, wenn nur 1 Person reist: 310 €
Hinweise
  • Gern buchen wir Ihnen einen Flug zum aktuellen Tagespreis dazu. Fragen Sie uns, wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.

Wikinger Bahnanreise:
Im Zusammenhang mit Ihrer Wikinger-Flugreise bieten wir Ihnen für die Anreise zum bzw. Abreise vom Flughafen unser Rail & Fly-Bahnticket an. Info zum Bahnangebot

Visum

Sie können Ihr Visum in Eigenregie direkt bei dem für Sie zuständigen Konsulat beantragen.

Um das Visum für Ihre Reise möglichst einfach zu erhalten, empfiehlt Wikinger Reisen Ihnen die Beschaffung über die CIBT Visum Centrale (Zusatzkosten/Servicegebühr). Bitte nutzen Sie hierzu 5-6 Wochen vor Ihrem Reiseantritt den folgenden Link:
Visumcentrale.de

Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist grundsätzlich jeder Reisende selbst verantwortlich. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, sich auf der Internetseite der Visum Centrale mit den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften rechtzeitig vertraut zu machen (etwa 6-7 Wochen vor Reisebeginn), damit Sie dann 5-6 Wochen vor Reisebeginn den Antragsprozess ohne Verzögerungen beginnen können. Sollten Sie Ihr Visum nicht fristgerecht erhalten, ist eine Stornierung der Reisebuchung in der Regel nur nach den AGB von Wikinger Reisen möglich.

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: