Kataloge blättern und bestellen

Auf der Fährte der Berggorillas

Gorilla
  • Uganda/Ruanda: Wanderreise (geführt)

  • Wanderungen: 5 x leicht (1-3 Std.), 1 x anspruchsvoll (bis zu 6 Std.)
  • Fahrrad- und Fuß-Safari im Lake Mburo-NP
  • Baumstamm-Kanufahrt auf dem Bunyonyi-See
  • Bootsfahrt und Wanderung am Kivusee
Kulturanteil

Reise-Nr: 1101

Reisedauer: 14 Tage

Gästezahl: min. 6, max. 12

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

14 Tage ab € 4.648
2018:
Beschreibung

200 Kilo Lebendgewicht, gewaltige Schultern, riesiger Kopf, pechschwarzes Fell - Auge in Auge mit einem Berggorilla in freier Wildbahn ist eine wahrlich außergewöhnliche Erfahrung. Unser Besuch trägt dazu bei, die letzten noch verbliebenen Berggorillas zu schützen. Im Regenwald des Kibale-NP treffen wir auf Schimpansen. Auf weiteren Safaris nehmen wir die Spur von Löwe, Elefant, Giraffe und den anderen Vertretern der afrikanischen Wildnis auf. Außergewöhnlich: Eine Pirschfahrt im Lake Mburo-Nationalpark erleben wir auf dem Fahrrad. Die restlichen Safaris unternehmen wir zu Fuß, vom Boot oder, klassisch, vom Safari-Fahrzeug aus.

TippTipp

Lust auf mehr Safari?
Dann buchen Sie doch unsere Vorverlängerung in den Murchison-Falls-NP (nur vorab buchbar). Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter dem Reiseverlauf der Gruppenreise.

Unterkunftsart: Zelt/Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Ein unvergessliches Abenteuer, von dem ich immer noch ganz hin und weg bin. Die Vielfalt an Tieren und Aktivitäten waren atemberaubend. Die Unterkünfte der Zeltvariante waren hervorragend und haben meine Erwartungen mehr als übertroffen, ebenso die Verpflegung. Besonders zu erwähnen die Fuß-Safari und Fahrrad-Safari am Lake Mburo sowie die Bootstour auf dem Lake Mburo. Einfach traumhaft! Und der Gorilla-Track in Ruanda war das absolute Highlight der Reise!!!
Julia Z., Braunschweig

Der Katalog hat schon einiges an Erwartungen geweckt, die dann allerdings in der Realität noch übertroffen wurden. Dass es neben den Gorillas noch so viele und vielfältige Erlebnisse mit unterschiedlichsten Eindrücken zu den Ländern Uganda und Ruanda in Bezug auf Menschen, Tiere, Kultur und Natur geben würde, hat mich sehr überrascht, und dies wirkt in sehr positivem Sinne nach! Ein herzlicher Dank an alle Mitreisenden, wir wurden und waren eine tolle Gruppe. Ganz herzlichen dank auch an Wilfried für die hervorragende, wohldosierte Leitung!
Christoph A., Emmerich

Bei Uganda fallen einem vor allem die Bergorillas ein. Dass Landschaft und Tierwelt aber so vielfältig sind, hätte ich nicht erwartet. Ein wunderschönes Land mit sehr freundlichen Menschen, das auf jeden Fall eine Reise wert ist. Und wenn Reiseleiter Wilfried dabei ist, kann nichts mehr schief gehen. Mit seiner ausgeglichenen Art löst er alle Problemchen aufs Schnellste.
Birgit B., Hamburg

Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Ostafrika
Flug nach Uganda. Ankunft in Entebbe und Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Entebbe.
2. Tag: Willkommen am Äquator
Am frühen Morgen begeben wir uns per Boot in die Mabamba-Sümpfe auf die Suche nach dem berühmten Schuhschnabel. Später erreichen wir per Fähre über den Victoriasee das Sesse-Archipel mitten im Blau des größten Sees Afrikas. Zeltübernachtung (1101) oder Hotelübernachtung (1101B) am Ufer des Victoriasees. 50 km. (F, M, A)
3. Tag: Lake Mburo-NP
Nach kurzer Pistenfahrt durch Dörfer und Regenwald mit gelegentlichem Panoramablick auf den Victoriasee bringt uns die Fähre zurück aufs Festland. Wir erreichen die Tore des Mburo-NP. Am Nachmittag unternehmen wir eine Pirschwanderung mit Ranger im Mburo-NP. In der typischen Savannenlandschaft treffen wir mit etwas Glück auf Zebras, Giraffen, Impala- Topi- und Eland-Antilopen, Büffel und Wasserböcke. GZ ca. 2 Std. 2 Zeltübernachtungen (1101) oder 2 Übernachtungen in festen Zelten (1101B). 175 km. (F, M, A)
4. Tag: Im Reich der wilden Tiere
Heute gehen wir auf Fahrrad-Pirsch in der Savannenlandschaft (ca. 15-30 km). Je nach Witterung gestalten wir die Fahrrad-Safaris spontan und unternehmen zudem noch eine Bootsfahrt auf dem Mburo-See wo wir von einem Kleinboot aus nach Krokodilen, Flusspferden und Schreiseeadlern suchen. Abends im Camp schlafen wir erneut mit der Geräuschsymphonie der afrikanischen Wildnis im Ohr ein. (F, M, A)
5. Tag: Geheimtipp Bigodi-Sümpfe
Heute verlassen wir die Savanne und fahren in Richtung Kibale-NP. In unmittelbarer Nachbarschaft des Nationalparks befinden sich die Bigodi-Sümpfe, ein unentdecktes Paradies für Vögel wie Schildturako und Papagei, aber auch für Primaten wie der Rote Stummelaffe, der Kongo-Weißnasenmeerkatze und manchmal sogar Schimpansen, die auf der Suche nach Wildfrüchten vom Kibale Forest herüberwandern. Auf der etwa 5 km langen Strecke, die wir hier zu Fuß zurücklegen, begleitet uns neben unserem Reiseleiter ein Ranger, der uns hilft, den Tierreichtum seiner Heimat mit den Augen eines Einheimischen zu entdecken. Zeltübernachtung (1101) oder Hotelübernachtung (1101B) beim Kibale-NP. 200 km. (F, M, A)
6. Tag: Auf Augenhöhe mit Schimpansen
Wir gehen auf Schimpansenpirsch im Kibale-NP. Mehr als tausend dieser ausschließlich in Afrika beheimateten Menschenaffen schwingen durch die Baumgipfel des immergrünen Kibale Forest. Nach einer kurzen Einweisung des Rangers geht dieser voran und führt uns durch den Regenwald auf der Suche nach unseren, genetisch betrachtet, nächsten Artgenossen aus dem Tierreich. Je nach Standpunkt der Schimpansen laufen wir auf meist flachen Pfaden zw. 3 und 6 km und verbringen hier insgesamt ca. 3-4 Std. Mit diesen Bildern im Kopf fahren wir weiter in Richtung Queen Elizabeth-NP. 2 Zeltübernachtungen (1101) oder 2 Lodgeübernachtungen (1101B) 150 km. (F, M, A)
7. - 8. Tag: Queen Elizabeth-NP
In unseren Fahrzeugen mit offenem Safaridach begeben wir uns im Queen-Elizabeth-NP auf Löwen-, Leoparden- und Elefantensafari. Später steigen wir auf ein Safariboot um und spähen nach Flusspferden, Elefanten, Krokodilen, aber auch Fischadlern, Pelikanen, Jacanas und Marabus. Am Ishasha-Fluss tummeln sich die hier heimischen Flusspferde. Nach unserer Safari am 8. Tag fahren wir weiter in Richtung Bwindi-NP. Unterwegs unternehmen wir noch eine Wanderung im spektakulären Kigezi-Hochland. GZ 2-3 Std. Zeltübernachtung (1101) oder Lodgeübernachtung (1101B) beim Bwindi-NP. 150 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
9. Tag: Auge in Auge mit dem Silberrücken
Die bekannteste Spurenverfolgung (Tracking) in Uganda ist wahrscheinlich gleichzeitig die populärste des ganzen Kontinents und führt zu den Berggorillas in den Nebelwäldern des Bwindi-Nationalparks. Je nach Gorilla-Familie kann es 2 bis 6 Std. zu Fuß dauern, bis man sie aufspürt. Es können dabei bis zu 600 Höhenmeter bewältigt werden (1-2 Stiefel). Der Weg beginnt auf einem gut erkennbaren Pfad und verliert sich immer mehr, je näher man den Gorillas kommt. Nach unserer Rückkehr aus dem Regenwald mit seinen sanften Riesen, lassen wir den Bwindi-NP hinter uns und fahren hinab bis zum Bunyonyi-See. Am Horizont steigen die Kegel der über 4.000 m hohen Virunga-Vulkane empor, während wir links und rechts von tiefen Tälern und Feldterrassen umgeben sind. Diese Landschaft genießen wir auch bei einem Spaziergang. GZ ca. 1 Std. Hotelübernachtung am Bunyonyi-See. 60 km. (F, M, A)
10. Tag: Lake Bunyonyi & Ruanda
Heute steigen wir auf Baumstamm-Kanus um. Einheimische paddeln uns sicher zwischen Eilanden hindurch, entlang tropisch-grüner Bergmassive, die bis zu 2.600 m Höhe erreichen. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Ruanda und erreichen Musanza für eine Hotelübernachtung. 70 km. (F, M, A)
11. Tag: Kivusee
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Optional kann eine der folgenden Aktivitäten in Anspruch genommen werden: A) Gorilla-Besuch im Volcanoes-NP (1.450 EUR pro Person, ca. 5 Std. zu Fuß durch steiles Gelände, ca. 600 Höhenmeter; muss bei Buchung der Hauptreise reserviert werden); B) Wanderung zu Diane Fosseys Grab (75 USD + 100 USD Transportkosten pro Fahrzeug bis 3 Gäste vor Ort zu bezahlen, Gesamtgehzeit ca. 3 Std., 400 m steil nach oben, selber Weg zurück; Reservierung erfolgt vor Ort); C) Tracking der "Golden Monkeys" (Goldmeerkatze) (100 USD + 100 USD Transportkosten pro Fahrzeug bis 3 Gäste vor Ort zu bezahlen, Gesamtgehzeit ca. 3-4 Std., 200 m durch unwegsames Gelände steil nach oben und zurück; Reservierung erfolgt vor Ort). Anschließend fahren wir zum Kivusee, majestätisch gelegen am Fuße der Virunga-Vulkane. Zeltübernachtung (1101) oder Lodgeübernachtung (1101B) am Kivusee. 60 km (F)
12. Tag: Congo-Nile-Trail
Ein typisches und überdachtes Holzboot bringt uns auf dem Kivusee in ca. 4 Stunden nach Kibuye. Unterwegs wandern wir auf dem Congo-Nile-Trail vorbei an Kaffeewaschanlagen, Ananasplantagen und authentischen Fischerdörfern (GZ ca. 2 Std.). Gasthausübernachtung in Kibuye. (F, M, A)
13. Tag: Heimreise
Heute heißt es gemütlich Abschied nehmen. Wir fahren nach Kigali und treten nach einer kurzen Stadtbesichtigung den Rückflug an. 140 km. (F, M)
14. Tag: Ankunft



VORVERLÄNGERUNG MURCHISON-FALLS-NP (1101V - nur vorab buchbar):

1. Tag - Mittwoch: Ankunft in Entebbe
Transfer ins Hotel und Übernachtung.

2. Tag - Donnerstag: Entebbe - Masindi
Über Ugandas Hauptstadt Kampala führt unser Weg gen Norden zum Ziwa Rhino Sanctuary. Am Nachmittag unternehmen wir im Schutzgebiet den Nashorn-Pirschgang. Gegenwärtig leben 15 weiße Breitmaulnashörner hier, die Tag und Nacht von bewaffneten Rangern vor Wilderern geschützt werden. Übernachtung in Masindi. 250 km. (F, M, A)

3. – 4. Tag - Freitag - Samstag: Murchison-Falls-Nationalpark
Von Masindi kommend erreichen wir die Ufer des Nils und setzen über in den Park. Wir können uns im Gegensatz zu den meisten Safaris viel Zeit für Details und besondere Routen lassen. Ausgehend vom Chobe Track, einer einsamen Route entlang des nördlichen Nil-Ufers, wird uns ein Ranger große Bestände an Krokodilen und Flusspferden aufspüren. Der Ranger kennt auch den Weg, auf dem die scheuen Geparden zu beobachten sind. Am zweiten Tag legen wir mit einem Boot nahe der Paara Lodge ab und fahren eine gute Stunde den Nil flussaufwärts zu den tosenden „Murchison Falls“. Krokodile sonnen sich auf vereinzelten Felseninseln. 2 Lodgeübenachtungen oder 2 Übernachtungen in festen Zelten mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen. 120 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

5. Tag - Sonntag: Rückfahrt
Wir überqueren den mächtigen Nil über den Kazuma Falls. Die Wassermassen, die sich hier auf einer breite von rund 100 Metern durch das Flussbett drücken sind beeindruckend! In größerem Abstand zum Nil verfolgen wir den Verlauf des Flusses bis nach Jinja, wo sein offizieller Ursprung festgelegt wurde. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Entebbe zur Gruppenankunft am Abend. 370 km. (F, M, A)


Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 1101
OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Entebbe1Sunset MotelLink216im ZimmerDas Hotel befindet sich nur wenige Fahrminuten vom Flughafen entfernt. TV, Ventilator, WLAN
Ssese Islands1Lake Victoria Camping Zeltcampgemeinsame Nutzung
Lake Mburo NP2UWA Ryonyo Tented Camp Zeltcampgemeinsame Nutzung
Fort Portal/ Kibale-Wald1Kibale Camping Zeltcampgemeinsame Nutzung
Queen Elizabeth NP2Mweya Camping Zeltcampgemeinsame Nutzung
Ruhija / Bwindi NP1Gorilla Friends Camp Zeltcampgemeinsame NutzungDie Unterkunft befindet sich am Rande des Queen Elisabeth Park inmitten eines Akazienwaldes.
Bunyonyi Lake (Rutindo)1Crater Bay CottagesLink212 Cottagesim ZimmerVon jeder der Cottages hat man eine tolle Sicht auf den See.
Musanze1Hotel La Palme Link2im ZimmerInternet
Lake Kivu1Rushei Lodge Camping  Zeltcampim Zimmer
Kibuyé1Bethanie Guesthouse  2im Zimmer

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Ethiopian Airlines, KLM Royal Dutch Airlines oder Turkish Airlines in der Economyclass nach Entebbe und zurück von Kigali
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise in Allradminibussen mit Safari-Hubdach
  • 1101 Zelt: 5 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 8 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten mit Feldbetten auf Campingplätzen mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (Einzelzimmer = Einzelzelt)
  • Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack nötig)
  • 1101B Hotel: 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 12 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 11 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf (inkl. Berggorilla-Permit für Tag 9 im Wert von USD 600,00)
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und teilweise zusätzlich englischsprachige Fahrer

Murchison-Falls-NP (Vorverlängerung):

  • Transport während der Reise in Allradminibussen mit Safari-Hubdach
  • 1101 Zelt: 2 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen in festen Zelten (Betten + Bettwäsche vorhanden) mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (Einzelzimmer = Einzelzelt)
  • 1101B Hotel: 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 4 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Hinweis: Möglicherweise sind andere Teilnehmer der Vorverlängerung von anderen deutschsprachigen Reiseveranstaltern.

Termine & Preise

ZeltvarianteWechseln zur Hotelvariante
ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
14.01.1827.01.18€ 4.648Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Nabunya, Mariam
17.06.1830.06.18€ 4.798Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!folgt
29.07.1811.08.18€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
07.10.1820.10.18€ 4.898Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
23.12.1805.01.19€ 4.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag 1101 Zelt:€ 160
Einzelzimmer-Zuschlag 1101B Hotel:€ 350
Murchison-Vorprogramm bei 1101 DZ:€ 1.198
Murchison-Vorprogramm bei 1101 EZ:€ 1.268
Murchison-Vorprogramm bei 1101B DZ:€ 1.328
Murchison-Vorprogramm bei 1101B EZ:€ 1.458

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Addis Abeba, Amsterdam oder Istanbul

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Achtung: Uganda Wildlife Authority stellt pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Gorilla-Permits zur Verfügung. Je früher Sie die Reise buchen, um so größer sind die Aussichten, ein Gorilla-Permit zu erhalten. Innerhalb von 100 Tagen vor Reisebeginn können Permits nur auf Anfrage gebucht werden.
  • Visagebühren sind im Reisepreis nicht enthalten.

Visum

Sie können Ihr Visum in Eigenregie direkt bei dem für Sie zuständigen Konsulat beantragen.

Um das Visum für Ihre Reise möglichst einfach zu erhalten, empfiehlt Wikinger Reisen Ihnen die Beschaffung über die CIBT Visum Centrale (Zusatzkosten/Servicegebühr). Bitte nutzen Sie hierzu 5-6 Wochen vor Ihrem Reiseantritt den folgenden Link:
Visumcentrale.de

Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist grundsätzlich jeder Reisende selbst verantwortlich. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, sich auf der Internetseite der Visum Centrale mit den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften rechtzeitig vertraut zu machen (etwa 6-7 Wochen vor Reisebeginn), damit Sie dann 5-6 Wochen vor Reisebeginn den Antragsprozess ohne Verzögerungen beginnen können. Sollten Sie Ihr Visum nicht fristgerecht erhalten, ist eine Stornierung der Reisebuchung in der Regel nur nach den AGB von Wikinger Reisen möglich.

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und 10 x 100 € Reisegutscheine gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: