Costa-Rica-Reisen – mal anders

Costa-Rica-Reisen – mal anders

Costa Rica aktiv erleben!

© Nick Fox / Adobe.com

Entdecke Costa Rica – Pura Vida

Costa Rica – die „reiche Küste“ ist ein tropisch-grünes Naturparadies und ein Eldorado für Aktivurlauber. Ein Land, das vorbildlich Tourismus und Ökologie verbindet. Eine Vielzahl an Vulkanen, eine Tierwelt, die ihresgleichen sucht, Nebelwälder, über 1.000 km Küstenlinie, einige davon menschenleer. Karibikfeeling inklusive. Mach es den „Ticos“ gleich und genieße das Leben. Pura vida!

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Costa Rica-Reisen

Höhepunkte Costa Ricas

Höhepunkte Costa Ricas

16 Tage • geführte Wanderreise
Über 100 Vulkane, einige davon aktiv. Über 350.000 Tierarten, einige davon endemisch. Über 1.000 km Küstenlinie, einige davon mensch...
Costa Rica zu Fuß

Costa Rica zu Fuß

18 Tage • geführte Wanderreise
Zu Fuß durch die Naturparadiese Costa Ricas! Beinahe ein Drittel dieses faszinierenden Landes steht unter Naturschutz. Im Corcovado-Nationalpark w...
Grünes Land - sprühendes Feuer

Grünes Land - sprühendes Feuer

20 Tage • geführte Wanderreise
Auch wenn sich der Traum der Konquistadoren nicht erfüllte, in Costa Rica – der "reichen Küste" – das lang gesuchte Goldland zu fi...
Costa Rica for fun

Costa Rica for fun

16 Tage • geführte Wanderreise
Costa Rica mal anders. Das ist das Motto dieses multiaktiven Abenteuers durch das grüne Bergland mit seiner immensen Tiervielfalt. Du hast Lust auf...
Auf unbekannten Pfaden durch das grüne Eldorado

Auf unbekannten Pfaden durch das grüne Eldorado

21 Tage • geführte Wanderreise
Costa Rica ist ein grüner Garten Eden, der einem auf Schritt und Tritt den Atem raubt. Zu Fuß entdecken wir die bekanntesten Nationalparks: v...
Fotoalbum Costa Rica

Fotoalbum Costa Rica

16 Tage • geführte Wanderreise
Ein palmengesäumter Traumstrand im Sonnenuntergang, ein perfekter Kegelvulkan in der Morgendämmerung, tropisch-grüner Regenwald, durch de...
Karibische Lässigkeit

Karibische Lässigkeit

4 Tage • individuelle Wanderreise
Erlebe Costa Ricas Karibikküste: Von Puerto Viejo aus – einem urigen Örtchen mit karibisch-jamaicanischer Stimmung – entdeckst du ...
Tortuguero-Nationalpark

Tortuguero-Nationalpark

5 Tage • individuelle Wanderreise
Tortuguero-Nationalpark – eine zauberhafte Welt aus Wald und Wasser, in dem sich die tropische Vegetation Costa Ricas am schönsten zeigt. An ...

Das macht Urlaub in Costa-Rica besonders

Das macht Urlaub in Costa-Rica besonders
© Simon Dannhauer / Adobe.com

Grün, grüner, Costa Rica

Wusstest Du, dass beinahe ein Drittel der Landesfläche von Costa Rica unter Naturschutz steht? Oder dass mehr als die Hälfte bewaldet ist? Hinzu kommt, dass das kleine Land (0.03% der Erdoberfläche) eine hohe Biodiversität (6 % des weltweiten Artenreichtums) aufweist. Damit gilt Costa Rica als eines der nachhaltigsten Länder der Welt. Und als ein Paradies für Naturliebhaber: Jede einzelne Wanderung gleicht einer Pflanzen- und Tierexpedition. Vorausgesetzt, Du hast einen guten (Wikinger-)Guide dabei!

Die bunte Tierwelt Costa Ricas

Gerade wenn du den Quetzal beobachten willst, brauchst du einen Guide. Denn der Vogel ist selten. Und zeigt sich nur in den frühen Morgenstunden. Dafür kannst du das Faultier viel leichter aufspüren. Und wenn du es auf einem Ast entdeckt hast, dann schläft es morgen immer noch da. Denn 34 Lenze seines 40 Jahre langen Lebens verbringt das Tier im Schlaf... Gut ausgeschlafen kannst du dagegen den Kapuzineräffchen im Palo Verde NP zusehen. Oder den Meeresschildkröten am Tortuguero-Strand.

Costa Ricas Strände

A propos Strand: Die Ostküste Costa Ricas wird vom Karibischen Meer umspült. Weißer Sand, Palmen, das Wasser lockt mit 25 Grad. Ob Trekkingtour oder Wanderreise: Der Strandaufenthalt rundet deinen Costa Rica Urlaub perfekt ab. Zu den schönsten Stränden gehört übrigens der in der Samara-Bucht. Hier erholst du dich nach unserer Trekkingreise und bei der Wanderreise Costa Rica zu Fuß. Die letztere beinhaltet etwas ganz Besonderes:  Den Corcovado-Trek: Zwei Tage lang wanderst du an den schönsten Stränden Costa Ricas entlang.

Die fünf schönsten Trekkingrouten Costa Ricas

Die fünf schönsten Trekkingrouten Costa Ricas
© Fritz Fucik
  1. Überschreite die Cordillera Talamanca: Der viertägige Trek quert das gesamte Gebirgsmassiv, Berg- und Naturerlebnis garantiert!
  2. Den höchsten Berg Costa Ricas, den Cerro Chirripo Grande (3820 m), kannst du auf einem zweitägigen Trek besteigen.
  3. Der Corcovado Trek (zweitägig) im gleichnamigen Nationalpark führt dich an einem der schönsten Abschnitte der Pazifikküste entlang
  4. Auf dem sechstägigen Savegre Trek folgst du dem gleichnamigen Fluss und bekommst u. a. Jaguare und Krokodile zu Gesicht.
  5. Besteige den Cerro Pico Blanco und genieße einen tollen Blick auf San José

Wissenswertes über Costa Rica

Unabhängig von der Reiseart gehören folgende Dinge in dein Gepäck:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Reiseunterlagen
  • Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)
  • persönliche Medikamente, Reiseapotheke, ggfs. Insektenschutzmittel
  • Wasserflasche/Thermoskanne/Feldflasche (min. 1 L)
  • Frischhaltedose (für Picknicks), evtl. Taschenmesser
  • Leinenbeutel für Einkäufe (im Sinne der Müllreduzierung durch Vermeidung von Plastiktüten)
  • Mund- und Nasenschutzmasken
  • Handdesinfektionsmittel und ggf. Desinfektionstücher
  • Fotoausrüstung, Akku-Ladegerät, evtl. Speicherkarte
  • Ggf. dünnes Sitzkissen für Pausen
  • Regenbekleidung
  • Sonnenschutz, Sonnenbrille

Für Wanderreisen brauchst du zusätzlich:

  • Tagesrucksack
  • Wanderschuhe mit Profil (knöchelhoch und gut eingelaufen)
  • evtl. Teleskop-Wanderstöcke (möglichst zusammenschiebbar; vorteilhafter für den Gepäcktransport)

Für Trekkingreisen benötigst du dazu:

  • Reisetasche für das Hauptgepäck (max. 15 kg, wenn möglich kein Koffer, die Tasche kann vom jeweiligen Fahrer besser getragen werden)
  • Tagesrucksack ca. 25 Liter, Rucksackhülle (als Wetterschutz)
  • Tourenverpflegung für Zwischendurch (Kraftriegel, Nüsse etc., keine schnell verderblichen Waren)
  • Drybag für wasserempfindliche Geräte & Kleidung während des Trekkings
  • Multifunktionsstecker für landestypische Steckdosen (siehe Punkt „Strom“)
  • Mobile Stromversorgung (Powerbank) für das Trekking (darf im Flugzeug nur
  • im Handgepäck mitgeführt werden)
  • Taschenlampe (vorzugsweise Stirnlampe)

Sowohl die Landeswährung als auch US$ und Euro dürfen unbegrenzt ein- und ausgeführt werden (ab einem Gegenwert von US$ 10.000 jedoch deklarationspflichtig).

Zollfrei eingeführt werden dürfen:

  • 400 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 500 g verarbeitete Tabakwaren
  • 3 l alkoholische Getränke
  • Parfüm für den persönlichen Bedarf

Nicht eingeführt werden dürfen:

  • Fleisch- und Wurstwaren
  • Milchprodukte
  • Obst und Gemüse (Ausnahme: Konserven)

Für die Einfuhr von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist ein Attest in englischer oder spanischer Sprache mit sich zu führen.

Das Bundesministerium der Finanzen stellt Reisenden kostenfrei die App "Zoll und Reise" zur Verfügung. Diese kann Urlaubern helfen, schnell und einfach herauszufinden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und wovon man besser die Finger lassen sollte. Zur App gelangst du über die Website des Ministeriums (Link) unter Punkt „Service“.

Auf einen Blick:

VISUM erforderlich? NEIN (außer ggf. ETA oder ESTA)

Bitte bedenke, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können.

Aktuelle Informationen erhältst du beim Auswärtigen Amt oder der zuständigen Botschaft.

Für Gäste, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, können andere Bestimmungen für die Einreise gelten. Die für nicht-deutsche Staatsbürger gültigen Bestimmungen kannst du einfach und schnell auf unserer Internetseite abfragen unter diesen Link.

In diesem Zusammenhang beachte bitte den Punkt 8 in den Allgemeinen Reisebedingungen der Wikinger Reisen GmbH. Die AGB findest du in unseren Katalogen sowie unter dem Link.

Zahlungsmittel in Costa Rica ist der Colón (CRC; 1 CRC = 100 Centimos). Auch US$ werden fast überall akzeptiert.

Beim Umtausch von Euro-Bargeld in Banken muss generell mit langen Wartezeiten und hohen Kommissionen bis zu 15% gerechnet werden. In Geschäften und Hotels werden Euro-Bargeld meist nicht akzeptiert.

Mittlerweile ist es nahezu überall in Costa Rica möglich, per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) Bargeld am Geldautomaten abzuheben.

ACHTUNG: Die meisten Banken haben die Verträge mit Maestro gekündigt, so dass mit einer Maestro-Karte bei diesen Banken kein Bargeld mehr abgehoben werden kann. Eine Bargeldversorgung mit der Maestro-Karte ist deshalb nur noch bei der

Scotia Bank gegen eine Gebühr von 15% möglich.

In den meisten Hotels und Geschäften werden auch US$-Noten in kleiner Stückelung akzeptiert.

Bitte beachte, dass US$ 100 und US$ 50 Banknoten oft nicht akzeptiert werden.

Wechselgeld wird fast ausschließlich in Colones herausgegeben.

Von der Mitnahme von Travellerschecks raten wir ab, da sich der Umtausch in Lateinamerika als schwierig erwiesen hat und eine Umtauschmöglichkeit nicht gewährleistet werden kann. Die neuen V-Pay-Karten werden in Costa Rica nicht akzeptiert. Bitte kläre vor deiner Reise mit deinem Bankinstitut, ob deine Geldkarte(n) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Pflichtimpfungen:

Keine, sofern du nicht aus einem gelbfiebergefährdeten Gebiet einreist.

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet müssen alle Personen ab einem Alter von neun Monaten eine Gelbfieberimpfung nachweisen.

Zudem muss bei Einreise aus Tansania und Sambia der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erfolgen.

Bei Einreise aus Argentinien und Panama besteht keine Nachweispflicht.

Für weitere südamerikanische Länder gelten folgende Vorgaben:

  • Nachweispflicht für ganz Kolumbien außer Barranquilla, Cali, Cartagena, Medellín, San Andrés und Bogota; Nachweispflicht für Ecuador nur für MoronaSantiago, Napo, Orellana, Pastaza, Sucumbíos und Zamora-Chinchipe;
  • Nachweispflicht für ganz Paraguay außer der Hauptstadt Ascunción;
  • Nachweispflicht für ganz Peru außer Lima, Cusco, Machu Picchu, Inka Trail, Lambayeque, Tumbes, Piura und Cajamarca;
  • Nachweispflicht für Trinidad und Tobago außer für die städtischen Gebiete von Port of Spain und für Reisende im Transit oder Reisende nur auf der Insel Tobago.

Costa Rica selbst ist kein Gelbfieberinfektionsgebiet.

Empfohlene Reiseimpfungen:

  • Tetanus-, Polio- und Diphtherie-Impfung, Masern
  • Hepatitis A und B
  • ggf. Typhus
  • ggf. Tollwut

Besonderheit:

Wir empfehlen ganztägigen, guten Mückenschutz.

Im Supermarkt vor Ort gibt es für ca. 3 EUR das gute Mittel „Off deep woods“ mit einer höheren WirkstoffKonzentration, so dass du von Zuhause lediglich 1 Mückenmittel zur Sicherheit mitnehmen musst.

Generelle Empfehlung:

  • Für individuelle Auskünfte kontaktiere bitte deinen Hausarzt, die Gesundheitsämter oder Tropeninstitute.
  • Auch wenn du eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen hast, verlangen viele Ärzte, Krankenhäuser und Rettungsdienste zunächst eine Vorauszahlung.

Da die Kosten für die ärztliche Behandlung weit über denen in Deutschland liegen können, empfehlen wir die Mitnahme einer Kreditkarte.

Weitere Informationen:

  • Aktuelle reisemedizinische Länderinformationen findest du jederzeit aktuell unter: Link
  • Auskünfte geben auch Gesundheitsämter und Tropeninstitute: Link

In Costa Rica herrscht tropisches bis subtropisches Klima. Temperaturen und Niederschläge differieren je nach Gebiet und Höhenlage jedoch zum Teil deutlich.

Das karibische Küstengebiet ist das ganze Jahr über heiß und feucht. Das Hochland ist geprägt von ganzjährig angenehmen, frühlingshaften Temperaturen. Die Gebiete an der Pazifikküste sind trockener als die Karibikküste. Dennoch kann es im gesamten Land jederzeit zu monsunartigen Regenfällen kommen.

Costa Rica ist das ganze Jahr über warm mit hoher Luftfeuchtigkeit, wobei die Temperaturen mit zunehmender Höhe abnehmen. Eine Reise in der Hurricane-Saison im September sollte man vermeiden.

Im Savegre-Tal kann es sich – nicht nur nachts – auf unter 10 Grad abkühlen.

Bitte plane für diese Nächte entsprechend warme Kleidung ein. In den Unterkünften gibt es meist nur mobile Heizungen in den Zimmern, die nur während deiner Anwesenheit genutzt werden können.

Amtssprache in Costa Rica ist Spanisch. In den Hotels und Touristengebieten wird vermehrt auch Englisch gesprochen.

Die Stromspannung in Costa Rica beträgt 110-120 Volt. Ein Adapter mit dem Steckertyp A oder B (Flachstecker wie in den USA) ist erforderlich.

Die Zeitverschiebung nach Costa Rica beträgt minus 7 Stunden, während der Sommerzeit minus 8 Stunden.

Deine To-do-Liste für Costa Rica – das kannst du erleben

Einer der bekanntesten Nationalparks des Landes ist gleichzeitig auch der kleinste des Landes – Manuel Antonio. Der 7 km² kleine Park liegt direkt am Pazifik und ist für seine große Artenvielfalt an tropischen Tieren und Pflanzen bekannt. Faultiere, Tukane und Totenkopfäffchen begleiten dich auf deiner Wanderung durch den üppigen Regenwald. Nicht vergessen: Badesachen. Es erwarten dich Traumstrände.

Deine To-do-Liste für Costa Rica – das kannst du erleben
© Eric Gevaert / Fotolia.com

Höhepunkte Costa Ricas

Wir picken uns die Naturhighlights dieses Landes heraus und lassen uns verzaubern von der Natur- und Pflanzenwelt. Zehn Wanderungen führen uns zu den schönsten Fleckchen Costa Ricas. Abwechslung pur auf deinen Touren entlang des Kraterrandes des Vulkans Poás, am Ufer des Arenalsees oder durch den Nebelwald. Köstlich: die Schokoladen-Tour inkl. Verkostung. So nahe wie möglich kommst du der Tierwelt bei einem Bootsausflug durch die malerische Flusslandschaft auf dem Río Frío, dem „kalten Fluss“.

Reise entdecken

Grünes Land - Sprühendes Feuer

Die Wanderungen führen dich durch acht Nationalparks und Reservate. Vollgespickt mit Natur und Tiererlebnissen. Hier mal ein Tukan sitzend auf einem Ast, da hängt mal ein Faultier. Highlights der Reise sind eine Nachtwanderung im Tirimbina-Regenwaldreservat, eine Bootsfahrt auf dem Golfo Dulce und eine „tierisch schöne“ Dschungeltour bei Laguna del Lagarto. Wer möchte, unternimmt einen „Skywalk“ über Hängebrücken in den Wipfeln des Bergnebelwaldes in Monteverde.

Reise entdecken

Eine traumhafte Gruppenreise, die viel Platz für individuelle Interessen zuließ. Die Wanderungen entsprachen meinen Vorstellungen von einem Stiefel. Es war immer Zeit zum Erleben der Natur und zum Fotografieren. Der Reiseleiter vermittelte uns täglich viel Wissen über Pflanzen und Tiere. Er ließ uns an seiner Liebe zu Land und Leuten teilhaben.

Frau Elke G., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 4328

Costa Rica: die Bucket-List

Blog-Artikel lesen
© photodiscoveries / Fotolia.com

Vulkan Arenal - der jüngste Vulkan Costa Ricas

Malerisch liegt er da, mit seiner perfekt geschnittenen Kegelform am Arenalsee, dem größten Binnensee des Landes. Der jüngste und bekannteste Vulkan Costa Ricas zählte bis vor Kurzem zu den aktivsten weltweit. Seine letzte Eruption war 2010. Mit seinen 1.640 Metern Höhe ist er aber nicht der höchste Vulkan des Landes. Der Poás (2.704 m), der Irazú (3.432 m) und der Turrialba (3.325 m) übertreffen ihn deutlich.

Passende Reise finden
Vulkan Arenal - der jüngste Vulkan Costa Ricas
© Tanguy de Saint Cyr / Fotolia.com

Costa Ricas Vulkane

Weltweit bekannt ist Costa Rica für seine Vulkane. Neben dem Arenal sind die bekanntesten Vulkane des Landes Póas, Irazú und Turrialba. Bei diesen Namen schlägt Vulkanfans das Herz höher. Einer der größten Vulkane in Mittelamerika ist der Rincón de la Vieja. Ein Mythos, der sich um diesen Vulkan rankt, ist, dass sich im See rund um den Rincón de la Vieja eine alte Hexe verborgen hält.

Costa Ricas Vulkane

Costa Rica zu Fuß

Auf sportlichen Wanderungen gehst du auf Entdeckungsreise durch die geradezu überschäumende Natur. Im Corcovado-Nationalpark wanderst du entlang der traumhaften Pazifikküste, während über dir die Aras und Tukane kreisen. Zwei Nächte schläfst du bei dem 4-tägigen Corcovado-Trek in einem Luxus-Zeltcamp. Wie vielfältig das Land ist, zeigen dir auch die Vulkan-Touren am Irazú, Arenal, Tenorio und Rincón de la Vieja. Am Ende der Reise lockt der herrliche Strand von Samara.

Reise entdecken

Trekking in Costa Rica

Vogelgezwitscher und die aufgehende Sonne wecken dich. In Kajaks erkundest du die Lagunenszenerie des Nationalparks Tortuguero. Toller Auftakt des 2-3-Stiefel-Trekkings. Vom Fuße der Vulkane Irazú und Turrialba geht es zum Krater auf 3.432 m Höhe. Oder auf Urwaldpfaden durch das kaum erforschte Talamanca-Gebirge – ein UNESCO-Welterbe – mit Tapiren und Quetzals. Weitere Höhepunkte, die dich auf dem sportlichen Trekking erwarten, sind die Nationalparks Manuel Antonio, Arenal und Vulkan Tenorio.

Reise entdecken
Wage ein Rafting-Abenteuer!

Wage ein Rafting-Abenteuer!

Entdecke Costa Rica mal anders. Wandern am Krater des höchsten Vulkans des Landes, des Irazú (3.432 m), Mountainbiken im Orosi-Tal, Raften auf dem Sarapiquí-Fluss mit seinen zahlreichen Stromschnellen. Mit Kanus paddelst du auf dem ruhigen Dschungelfluss Tres Amigos flussabwärts. Mit etwas Glück erspähst du unterwegs Leguane und Kaimane. Was für ein Spaß. Ein multiaktives Abenteuer erwartet dich. Vamos!

Reise entdecken

Fotoreise Costa Rica

Darf es ein bisschen mehr sein als „nur“ wandern? Tauche ein in die Kultur Costa Ricas. Und lerne bei einer Malerfamilie auf der Insel La Venada mehr über die naive Kunst oder besichtige das sehenswerte Goldmuseum in San José. Costa Rica wird dich inspirieren – Licht, Farbe und die Vielfalt an bezaubernd schönen Naturlandschaften. Komm mit und halte deine schönsten Erlebnisse in Fotos fest, an denen du noch lange Freude hast.

Reise entdecken
Fotoreise Costa Rica
© Jonathan Serrano

Costa Rica individuell

Du kannst von Costa Rica und Pura Vida nicht genug bekommen? Dann verlängere deine Reise individuell an der Karibikküste oder im Tortuguero-Nationalpark. Oder möchtest du Costa Rica auf eigene Faust entdecken und dir deine Reise nach deinen individuellen Wünschen zusammenstellen lassen? Vulkane, Karibik, Tierbeobachtungen, Aktivelemente wie Wandern, Radfahren. Du entscheidest.

Costa Rica individuell

Tortuguero Nationalpark

Mit dem Kanu gleitest du durch diese dschungelartige Landschaft, begleitet von Papageien, Kaimanen. Meeresschildkröten kannst du mit etwas Glück hier auch treffen. Sehr zu empfehlen als Auftakt deiner Reise durch Costa Rica oder als krönender Abschluss.

Reise entdecken

Karibische Lässigkeit

Auf einer Wanderung im Cahuita-Nationalpark entdeckst du die atemberaubende Natur zu Fuß. Die faszinierende Unterwasserwelt lernst du beim Schnorcheln lieben. Pura Vida an den feinsandigen Palmenstränden der Karibik.  

Reise entdecken

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger